Test WWF: Royal Rumble - Seite 2

Grafisch bietet "WWF Royal Rumble" zwar mehr als andere zur Zeit verfügbare Wrestling-Spiele, im Vergleich zu anderen Dreamcast-Kampfspielen ist die Grafik jedoch zu schwach. Die Kämpfer sind nur wenig animiert und das Publikum macht immer wieder die gleichen langweiligen Bewegungen. Auch die musikalische Begleitung in Form von Rockmusik langweilt den Spieler schon nach kurzer Zeit. Wenigstens passen die Soundeffekte zum Spielgeschehen.

"WWF Royal Rumble" kann nur anfänglich überzeugen. Viel zu schnell hat man den Exhibition- und den "Royal Rumble"-Modus durchgespielt. Der Multiplayer-Modus wird, angesichts der vielen Dreamcast-Spiele mit Mehrspielerfunktion, auch nicht für längeren Spielspaß sorgen können. Für ein paar kleine Kämpfchen ist "WWF Royal Rumble" nicht schlecht, der Dauerspaß bleibt jedoch aus! Daher kann man das Spiel nur den harten Fans des amerikanischen Sportes empfehlen.

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Der Zusammenhang zwischen dem Verkaufserfolg eines Spiels und dessen Fortsetzung ist in der Spielebranche wohl bekannt, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Pokémon GO: Neues Update bringt Raids und öffnet Arenen wieder

Pokémon GO: Neues Update bringt Raids und öffnet Arenen wieder

Das neue Update für Pokémon Go bringt ein neues Feature: nämlich Raids. Allerdings erhalten nur Traine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WWF: Royal Rumble (Übersicht)