Test Fallout Tactics - Seite 4

Meinung von Gerd Schüle

Anfangs war ich etwas enttäuscht von "Fallout Tactics: Die stählerne Bruderschaft", was vor allem daran liegt, dass man etwas Zeit braucht, um in das Spiel hineinzufinden. Danach hat es mich aber um so mehr gepackt, vor allem der echtzeitähnliche Spielmodus gefällt mir sehr gut. Insgesamt ist das Spiel aber nicht ganz so gut und faszinierend wie sein großer Konkurrent "Jagged Alliance 2", das die größere spielerische Tiefe besitzt. Dafür hat "Fallout Tactics" die spannendere Story und einen besseren Multiplayermodus zu bieten. Allerdings wird die Geschichte auch nicht jedermanns Sache sein, atmosphärisch ist sie auf jeden Fall hervorragend. Für Fans, die rundenbasierte Strategie mögen ist das Spiel auf jeden Fall zu empfehlen, vorausgesetzt das Endzeitszenario schreckt sie nicht ab. Für "Fallout"-Fans ist das Spiel eigentlich ein Pflichtkauf. Anfänger sollten dagegen lieber die Finger von dem schweren Spiel lassen.

70

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Der Zusammenhang zwischen dem Verkaufserfolg eines Spiels und dessen Fortsetzung ist in der Spielebranche wohl bekannt, (...) mehr

Weitere Artikel

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Hitze, Hitze, Hitze ... Selbst wenn ihr die Fenster aufreißt, kommt kein Lüftchen hineingeweht. Deshalb am b (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout Tactics (Übersicht)