Test Shinobido: Weg des Ninja - Seite 3

Meinung von Oliver Heitmann

Mich hat das Spiel positiv überrascht. Auf den ersten Blick wirkte "Shinobido" wie einer der zahlreichen Ninja-Abklatscher, was sich aber schnell ändert, wenn man erst mal in das Spiel hineingefunden hat. Ein paar mehr Variationen bei den Attacken wären trotzdem nicht schlecht gewesen. Sehr positiv finde ich die Möglichkeit mit dem Leveleditor eigene Missionen entwerfen zu können. Besitzer beider Versionen haben dann sogar die Möglichkeit selbstgebaute Level auf den PSP zu laden, ein nettes Feature, das auch ein Plus verdient. Allen Fans von "Tenchu", kann ich das Spiel bedenkenlos empfehlen.

83

meint: Technisch bietet "Shinobido" keinerlei Wunder. Die umgesetzen Ideen drücken die Wertnote trotzdem nach oben.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Warhammer 40.000 - Dawn of War 3: Eine solide Fortsetzung

Warhammer 40.000 - Dawn of War 3: Eine solide Fortsetzung

Wenn dick eingepackte Marines grunzenden Orks die Kauleiste polieren, dann sind auch die Eldar sicher nicht weit. Es (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shinobido: Weg des Ninja (Übersicht)