Test Suikoden IV

von Clemens Eisenberger (25. März 2005)

"Suikoden 1 und 2" sind Kultrollenspiele und jedem Psone Zocker bekannt. Umso enttäuschender war es, als Konami verkündete dass der 3. Teil nicht hierzulande erscheinen wird. Beim 4. Teil hat man diese Entscheidung noch mal überdacht und diesen auch hier veröffentlicht. Ob die Entscheidung gut war, erfahrt ihr in unserem Test.

Die Windrune bringt euch umwerfende Fähigkeiten.Die Windrune bringt euch umwerfende Fähigkeiten.

Einmal Schlachtplatte Süß-Sauer, bitte.

Die Spielwelt von "Suikoden 4" verlangt zwei Sachen von euch: Kämpfen und handeln. Der Kampf-Teil ist durch die meisten anderen Rollenspiele bekannt: Ihr bekommt einen Auftrag, der euch in eine monsterverseuchte Gegend bringt und kämpft euch dort durch die Feinde, um schließlich einem Obermotz zu begegnen, der euch nach seinem Ableben, den gesuchten Gegenstand überlässt. Das Charakterentwicklungssystem von "Suikoden 4" ist einfach und unkompliziert. Alle 1000 Erfahrungspunkte erhöht sich euer Level und ihr werdet stärker. Nach einem Bosskampf ist es keine Seltenheit, wenn euer Level gleich um 3-5 Stufen steigt. Rollenspiel-typisch findet ihr in jeder neuen Stadt Geschäfte, in denen ihr euch neue Ausrüstungsgegenstände und Heilgetränke kaufen könnt. Waffen gibt's allerdings keine. Ihr müsst das ganze Spiel über mit eurer Startwaffe auskommen, die aber beim örtlichen Schmied aufgemöbelt werden kann. Insgesamt begegnen euch in den ca. 50 Stunden Spielzeit 108 (!) verschiedene Charaktere, die ihr alle individuell trainieren und hochstufen könnt. Hier findet wirklich jeder seine 4 Favoriten für die Kampfparty. Bevor euch ein Charakter begleitet, müsst ihr meist noch einen kleinen Auftrag erfüllen, der aber nicht besonders schwer ist.

Noch hat dieser Gegner gut lachen - noch.Noch hat dieser Gegner gut lachen - noch.

Noch eine Portion, bitte!

Der zweite große Teil des Spieles ist der Handel. Mit eurem Schiff kurvt ihr durch das Meer und kauft/verkauft diverse Gegenstände. Die Fahrt mit dem Schiff ist gleich der größte Schwachpunkt des Spieles. Trotz Beschleunigungstaste (R1) bewegt sich euer Schiff ziemlich langsam, außerdem müsst ihr auf hoher See viel öfter kämpfen als an Land. Leider sind die Monster nicht zu sehen, Der zweite große Teil des Spieles ist der Handel. Mit eurem Schiff kurvt ihr durch das Meer und kauft/verkauft diverse Gegenstände. Die Fahrt mit dem Schiff ist gleich der größte Schwachpunkt des Spieles. Trotz Beschleunigungstaste (R1) bewegt sich euer Schiff ziemlich langsam, außerdem müsst ihr auf hoher See viel öfter kämpfen als an Land. Leider sind die Monster nicht zu sehen, sodass man den Kämpfen nicht geschickt aus dem Weg gehen kann. Auf hoher See kommen euch auch stellenweise feindlich gesinnte Schiffe entgegen. Mit diesen könnt ihr dann eine Seeschlacht durchführen. Ihr seht euch an, welche Elemente die feindlichen Schiffe nutzen und stellt eure Runenkanone auf die Elemente ein, die die des Gegners vernichten. Dann startet ihr die Schlacht und bewegt euer Schiff auf einem Gitter, fast wie bei "Front Mission". Wenn ihr nah genug an einen Feind herangekommen seid, könnt ihr eure Runenkanone abfeuern und den Feind vernichtend schlagen. Wenn alle feindlichen Schiffe vernichtet sind, habt ihr gewonnen und könnt weiter.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Suikoden IV (Übersicht)