Test Wreckless: The Yakuza Missions - Seite 2

Bei Wreckless wird der Spieler von einer wahren Detailflut überrascht. Überall fahren Fahrzeuge und laufen Fussgänger. Es brennen Strassenlaternen und an manchen Hochhäusern laufen die Leinwände. Auch Sonnenblend- und Spiegeleffekte gibt es oft zu sehen. Bei Zerstörungen kommt es meist zu gigantischen Explosionen. Auch die Fahrzeuge werden bei Karambolagen stark zerbeult. Leider ist die Grafik von entfernten Objekten stark verschwommen, wo drüber man jedoch wegsehen kann.

Meinung von mathias

Wreckless ist ein Spiel, welches immer wieder ein bisschen Spaß für zwischendurch bietet. Wahre Fans von actionlastigen Rennsspielen werden mit dem Titel noch mehr Spaß haben. Schade nur das es keinen Multiplayer-Modus um gegen Freunde zu spielen gibt.

78

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Wreckless: The Yakuza Missions (Übersicht)