Test Dungeon Siege 2

von Daniel Frick (06. Oktober 2005)

3 Jahre ist es her, dass Gas Powered Games mit dem 3D-lastigen Actionsrollenspiel "Dungeon Siege" ein neues Subgenre begründete. Die Kritik war wohlwollend, wenn auch nicht überragend, vor allem der mangelnde Tiefgang wurde kritisiert. Viele der Kritikpunkte und Wünsche der Community wurden laut Hersteller nun bei der Fortsetzung aufgegriffen und umgesetzt. Ob "Dungeon Siege 2" nun ein besserer Nachfolger ist, könnt ihr in unserem Test nachlesen.

Eine wackere HeldengruppeEine wackere Heldengruppe

Story

Da hatte es sich unser namensloser Protagonist doch herrlich unkompliziert ausgemalt, als er sich als Söldner den Schergen des üblen Bösewichts Valdis unterstellte. Doch nach einem furiosen Start der Schlacht gegen die Dryaden fällt Besagter seinen eigenen Truppen in den Rücken, nur um ein mächtiges Schwert nebst Schild zu erlangen. Und so verliert unser Held nicht nur seinen besten Freund, den Elfen Devrin, sondern findet sich mit einem magischen Gefangenenhalsband versehen im Gefängnis der Baumstadt der Dryaden wieder. Verständlicherweise ist man auf ihn nicht sehr gut zu sprechen, und so gilt es zunächst, das Vertrauen der friedliebenden Baumwesen zu erlangen. Selbstredend führt uns das zunächst in die Höhle des Löwen, zurück zu den bösen Morden, den Helfershelfern von Valdis, doch schon bald entspinnt sich eine vielschichtige Geschichte, die uns in tiefe Wälder und dunkle Verliese führt. Gold, Magie, Waffen und Ruhm begleiten unseren Weg in dem umfangreichen Hauptquest und den zahlreichen Nebenquests. Diese erzählen in der Regel nette kleine Anekdoten, auch wenn der epische Anspruch dann beim Fließband-Metzeln schnell auf der Strecke bleibt. Doch obwohl das Spiel zu Beginn etwas schwer in die Gänge kommt und der Verlauf im Endeffekt doch recht linear ist, macht sich schon bald Laune breit. Der Faktor "Immer bessere Ausrüstung sammeln" zieht eben wie eh und je!

Das Menüs zur CharaktergenerierungDas Menüs zur Charaktergenerierung

Rollenspieltypisches

Was wäre ein Rollenspiel ohne schlagkräftige Helden in Rüstung oder Robe? In "Dungeon Siege 2" kommt Bewährtes zum Zug und das Spiel beginnt wie fast immer mit dem Erstellen eines Charakters. Dazu stehen mit Elf, Halbriese, Mensch und Dryade 4 Standartrassen zur Verfügung. Die Charakterklassen: Nah- und Fernkämpfer, sowie Natur- und Kampfmagier entwickeln sich wie beim ersten Teil je nach dem, wie man sich im Kampf verhält. Benutzt man überwiegend Schwert und Keule, wird man ein Nahkämpfer bzw. sammelt in dieser Kategorie Erfahrungspunkte. Und hier kommt der Unterschied zur frei-linearen Charakterentwicklung im ersten Teil zu tragen. Je nach erkämpften Erfahrungspunkten investiert man diese in die entsprechende Klasse, wobei hier verschiedene mögliche Spezialisierungen in den einzelnen Skilltrees zur Verfügung stehen. Alles in allem muss man sich in "Dungeon Siege 2" mehr auf eine Klasse festlegen, die Alleskönner vom ersten Teil sind passé, zumal es erst in den hohen Levels (die man nur bei Spezialisierung erreicht) die besten Spezialfähigkeiten gibt. Leider wurde dieser Schritt nicht konsequent genug umgesetzt, denn obwohl die einzelnen Spezialisierungen interessante Möglichkeiten bieten, machen sich diese in der Praxis zu wenig bemerkbar. Mit einer gut durchmischten Standard-Heldengruppe, in dem sowohl Magier als auch Nah- und Fernkämpfer vertreten sind, lassen sich mit etwas Geschick alle Herausforderungen gut bestehen, ohne dass man bis ins letzte ausgefeilte Charaktere bräuchte. Übrigens: Während man zu Beginn nur mit einem Mitstreiter unterwegs ist, wächst die Party durch käufliche Charakterslot-Upgrades im Laufe des Spiels auf bis zu 6 Helden an.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dungeon Siege 2

Alle Meinungen

Dungeon Siege 2 (Übersicht)