Test Dungeon Siege 2 - Seite 4

Meinung von Daniel Frick

Im Grunde bleibt sich "Dungeon Siege 2" trotz Neuerungen und Weiterentwicklungen treu: Munter-Actionreiches Monsterschnetzeln in ansehnlicher optischer Umgebung münden im altbekannten Kampf gegen den "Virus des Ausrüstungsgegenstände-Sammelns". Der Umfang ist mit ca. 40 Stunden ordentlich (zumal der Wiederspielbarkeitswert hoch ist), die Bedienung bis auf wenige Kleinigkeiten komfortabel und die Spielwelt wirkt noch um einiges lebendiger und schöner als beim ersten Teil. Leider schwächen sich die guten Ideen bei der Charakterentwicklung durch die nicht genügend angepasste Balance mit der KI und den einzelnen Klassen etwas ab. Es bleibt Hoffnung für die bereits angekündigte Fortsetzung, denn der ganz große Wurf ist "Dungeon Siege 2" nicht geworden. Was nichts an der Tatsache ändert, dass es einen Heidenspaß macht und jeder Actionrollenspielfan bedenkenlos zugreifen kann! Auf nach Aranna!

83

meint: Handwerklich solide Monsterklopperei mit viel Action, aber wenig Innovation. Ideal fürs Schwertschwingen zwischendurch.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dungeon Siege 2

Alle Meinungen

Dungeon Siege 2 (Übersicht)