Test Fussball Manager 2003 - Seite 4

Meinung von Gerd Schüle

Auch wenn ich ein alter Fan der "Anstoß"-Serie bin, muss ich unumwunden zugeben, EA hat mit dem "Fußball Manager 2003" eindrucksvoll die gesamte Konkurrenz weit hinter sich gelassen und behauptet nun mit deutlichem Vorsprung die Tabellenspitze des Genre. Der "FM 2003" ist noch umfangreicher als das legendäre "Anstoß 3" und lässt eigentlich keine Wünsche offen. Dank dem komplexen Stärke-System, mit dem man ganz gezielt seine Spieler und Mannschaft weiterentwickeln kann, und der enormen Spieltiefe, die einem auch noch nach der 15. Saison neues Entdecken lässt, ist das Spiel stets erstklassig, spannend und besitzt eine hervorragende Langzeitmotivation. Lediglich die schlechtere Berechnungsgrundlage des 3D-Modus bietet einen Grund zur Kritik und vielleicht die Tatsache, dass ein Multiplayer-Match nur an einem Rechner möglich ist, da ein Netzwerkmodus fehlt. Trotzdem verdient der "Fußball Manager 2003" wegen seiner enormen Spieltiefe zurecht einen Award und ist uneingeschränkt empfehlenswert.

88 Spieletipps-Award

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Im Frankfurter Europa-Hauptquartier von Nintendo fand kürzlich eine Nachfolgeveranstaltung zur E3 2017 statt. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

PlayStation Plus: Das sind alle Gratisspiele im Juli 2017

PlayStation Plus: Das sind alle Gratisspiele im Juli 2017

Es ist mal wieder so weit: Sony verkündet die "PlayStation Plus"-Spiele für den Juli 2017 auf dem PlayStation (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fussball Manager 2003 (Übersicht)