Test FIFA 08

von Jan Höllger (03. Oktober 2007)

Alle Jahre wieder kommt es im Herbst zum Showdown der Fußballsimulationen. In den letzten Jahren hieß der klare Sieger stets "Pro Evolution Soccer", doch im 2008er Jahrgang ist die Meisterschaft spannend wie noch nie. "FIFA 08" könnte zumindest auf den NextGen-Konsolen einen ähnlichen Überraschungscoup landen wie der VfB Stuttgart in diesem Jahr mit der Deutschen Meisterschaft. Alle wichtigen Infos zum vielleicht sogar besten "FIFA" aller Zeiten klärt unser Test.

Nationalteams sind natürlich auch vertreten, hier ein Spiel Mexico gegen Portugal.Nationalteams sind natürlich auch vertreten, hier ein Spiel Mexico gegen Portugal.

Versionswirrwarr

Zunächst ein paar Anmerkungen zu den unterschiedlichen Versionen von "FIFA 08". Wie üblich erscheint der Titel für alle wichtigen Systeme, nämlich den PC, die PS2, die PS3 und die Xbox360. Leider bestehen zwischen den Versionen große Unterschiede in Technik und Gameplay. Besonders negativ zeigt sich dies bei der identischen PS2- und PC-Version, die quasi auf dem Stand des Vorjahres stehen geblieben sind. Mag das für die alte PS2 noch in Ordnung sein, dürften PC-Zocker schon arg enttäuscht sein, dass EA es wieder nicht geschafft hat, NextGen-Grafik auch auf dem PC anzubieten. Kleiner Vorteil der technisch benachteiligten Fassungen: in diesen gibt es mehr Stadien im Spiel. Unser Test basiert auf der PS3 und Xbox360-Version von "FIFA 08", fast alle Aussagen gelten somit wirklich nur für diese Umsetzungen. Am Rande sei erwähnt, dass "FIFA 08" auch noch für Wii und die PSP erscheinen wird, diese beiden Versionen konnten wir bisher aber noch nicht selbst anspielen.

Kleiner Versionsvergleich: hier Wayne Rooney in der PC-Fassung...Kleiner Versionsvergleich: hier Wayne Rooney in der PC-Fassung...

Daten und Fakten

Umfangreich wie eh und je ist das Lizenzpaket von "FIFA 08". Neben allen wichtigen Nationalmannschaften dürft ihr auch euer Lieblingsteam aus den nationalen und internationalen Ligen auswählen. Von Deutschland ist die gesamte Bundesliga im Spiel vertreten, inklusive der interessanten 2. Liga mit ihren Traditionsclubs wie Gladbach, Köln, Aachen, Pauli oder Osnabrück. Alle Mannschaften treten dabei mit Originaltrikots und Namen an, die Kader sind dabei recht aktuell. Lediglich Lastminute-Transfers kurz vor der Wechselfrist sind noch nicht implementiert. Doch dank des Updatesystems über die Onlinefunktion wird bei jedem Start überprüft, ob nicht vielleicht ein Kaderupdate für "FIFA 08" vorliegt. Die Darstellung der einzelnen Kicker ist in den NextGen-Fassungen mal wieder außerordentlich gut gelungen. In nahen Kameraperspektiven oder Replays erkennt ihr wirklich jeden Spieler auf dem Platz anhand des Gesichtes, erst in der 2. Liga sind die Gesichter merklich undetaillierter.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Fifa 08

R-Mugen-Tsukuyomi
30

Ginge viel besser

von gelöschter User 9

Alle Meinungen

Fifa 08 (Übersicht)