Test Medal of Honor Airborne - Seite 3

kurze Einsatzbesprechungen gibt es vor jeder Mission.kurze Einsatzbesprechungen gibt es vor jeder Mission.

Qual der Wahl

Meist gibt es in einer Mission auch mehrere Ziele zu bewältigen. Bei der Reihenfolge der Abarbeitung seid ihr aber weitestgehend frei. Im spannenden Einsatz Operation Avalanche, der in der italienischen Ausgrabungsstätte von Paestum spielt, könnt ihr beispielsweise zuerst zwei Treibstofftanks in die Luft jagen, ein Munitionslager zerstören oder einen Funkturm in luftiger Höhe sabotieren. Welche Aufgabe ihr zuerst angeht, ist völlig egal, was euch ein annehmbares Maß an Freiheit gibt. Zum Ende eines Einsatzes kommt es dann aber in der Regel zu einem stärker geskripteten Showdown. Natürlich merkt das Spiel aber auch, wo ihr gerade kämpft, und schickt die feindlichen Truppen zum Brennpunkt. Ihr müsst also nicht befürchten, dass ihr in "Airborne" keine Gegner habt.

Vor dem Sprung ist die Anspannung hoch.Vor dem Sprung ist die Anspannung hoch.

Wer suchet, der findet

Die Feinde verhalten sich sogar recht clever und ziehen sich bei Beschuss gut zurück. Zuweilen agieren die Deutschen aber schon etwas zu aggressiv und suchen den direkten Nahkampf. Weniger schlau sind leider die eigenen Teamkameraden, die euch nur wenig helfen und euch zudem oft genau vor den Lauf rennen. Der Schwierigkeitsgrad von "Airborne" ist durchaus anspruchsvoll, bereits auf der einfachsten von drei möglichen Stufen. Allerdings hilft es ungemein, die nähere Umgebung in den Missionen auszukundschaften. Ein uneinnehmbares Schloss verliert über einen geheimen Keller- oder Seiteneingang viel seines Schreckens, vor allem, da ihr so die gefährlichen MG-Nester umgehen könnt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Aktuelle Arbeitsplatz-Simulatoren: Das machen sie besser als die Realität

Aktuelle Arbeitsplatz-Simulatoren: Das machen sie besser als die Realität

Irgendwann musste der Zeitpunkt kommmen, an dem Spiele das Leben fast wahrheitsgetreu abbilden, oder ihm sogar einen (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Medal of Honor Airborne

jojo98b
85

Gut

von jojo98b (6) 1

SONNENSCHEIN4
86

Geschmacksache

von gelöschter User

Alle Meinungen

Medal of Honor Airborne (Übersicht)