Test Sega GT Online

von Florian Funk (09. März 2004)

"Sega GT" ist zurück, diesmal mit dem Schwerpunkt Online Gaming. Nachdem das Spiel damals auf der Dreamcast großes Lob bekam und als echter "Gran Turismo"-Konkurrent gehandhabt wurde, so brachte die 2002er Version eher Ernüchterung. "Sega GT Online" soll der Serie wieder zu altem Glanz verhelfen. Ob das gelungen ist, erfahrt ihr in unserem Test.

Im Online Modus schränken dicke Namenschilder die Sichtweite einIm Online Modus schränken dicke Namenschilder die Sichtweite ein

Sega GT zum Dritten

Nachdem "Sega GT" bereits auf der Dreamcast seinen Auftritt hatte, erschien vor knapp über einem Jahr die Xbox Version "Sega GT 2002". Um im harten Wettkampf um die Spielergunst im Xbox Live Netzwerk bestehen zu können, folgt nun die Online Version von Sega's GT Serie. Leider entpuppt sich das Ganze als bloße Neuauflage der 2002 Version. Weder die veraltete Grafik noch die teils schwammige Steuerung wurde überarbeitet. Bis auf einige neue Spielmodi wie den Chronicle Modus und ganze zwei neue Pisten gibt es eigentlich nichts Erwähnenswertes. Etwas Feintuning hätte "Sega GT Online" nicht geschadet. Selten habe ich mich in einem Rennspiel so sehr über das Fahrverhalten geärgert. Ist man von "Project Gotham Racing" verwöhnt, wird man sich schwer tun, die giftige "Sega GT"-Steuerung zu perfektionieren. Auch die Spielmodi hätten mehr Abwechslung vertragen. So ist der "Sega GT 2002" Modus zwar ein reiner Klon des "Gran Turismo"-Karriere Modus, doch bietet er keinerlei Freiheit, nur stumpfes Abfahren von einer Strecke nach der anderen. Event Races helfen da auch nicht weiter.

PS Freaks kommen immerhin auf ihre KostenPS Freaks kommen immerhin auf ihre Kosten

Neuigkeiten?

Gut, es gibt ja noch den Chronicle Modus. Hier dürft ihr euch nacheinander mit einem Muscle Car eurer Wahl durch sechs verschiedene Zeitepochen durcharbeiten. Der Clou dabei, ihr könnt nach jedem gemeisterten Rennen ein Teil eures Fahrzeugs mit den gewonnenen Punkten tunen. Trefft ihr dabei frühzeitig eine schlecht Wahl werdet ihr in einer der letzten Prüfungen an den nahezu unbesiegbaren KI's scheitern. In weiteren Wettbewerben könnt ihr fahrerisch euer Können testen, indem ihr Rennen auf Zeit oder mit Hindernissen bestreitet. Ähnelt sehr den Slaloms und Zeitrennen aus "Project Gotham", macht aber auch hier richtig Spaß. Für gemeisterte Prüfungen werden nämlich zuvor unzugängliche Fahrzeuge im "Sega GT 2002" Modus aktiviert. Natürlich dürft ich auch wie in jedem guten Rennspiel einen Time Attack Modus zum Verbessern eurer fahrerischen Skills nutzen, und wem das auch nicht reicht, der erfreut sich an Replay-Aufzeichnungen oder nutzt den Online Modus.

Weiter mit: Test Sega GT Online - Seite 2

Kommentare anzeigen

Wir haben Politiker gefragt: Welche Spiele würden Sie Ihren Wählern empfehlen?

Wir haben Politiker gefragt: Welche Spiele würden Sie Ihren Wählern empfehlen?

Am 24. September wird in Deutschland gewählt. Daher das Wichtigste direkt zuerst: Geht wählen! In Videospielen (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sega GT Online (Übersicht)