Test Sega GT Online - Seite 3

Meinung von Florian Funk

Selten wurde ich in einem Spiel so hin und her gerissen. Da sind nämlich einerseits die wirklich guten Ansätze, wie das tolle Gameplay, etliche Tuning und Upgrade Funktionen ala "Gran Turismo" und ein teilweise superbes Streckendesign. Auf der anderen Seite ist ein komplett verkorkster Online Modus, eine verwaschene und unscharfe Engine gepaart mit einem dudeligen Nipponsound. Das schlimmste aber, technisch bewegt sich "Sega GT Online" nahezu 1:1 auf Ebene der 2002 Version - pardon, "Sega GT Online" ist eigentlich (bis auf leichte Details wie Abänderung der Wettbewerbe und Co.) genau das gleiche Spiel wie die 2002 Version, mit dem Sahnehäubchen Xbox Live Support - den man sich aber hätte schenken können. Wer absoluter Racing Freak ist, kann es mal probefahren und wird seiner Sammlung ein sehr zweischneidiges Schwert hinzufügen, wer aber kein Xbox Live sein Eigen nennt und sogar die 2002 Version im Regal stehen hat, lässt "Sega GT Online" besser wo es ist, nämlich im Händlerregal. Fast Vollpreis für ein zwei Jahre altes Spiel? Pfff!

70

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sega GT Online (Übersicht)