Test Get On Da Mic

von Clemens Eisenberger (06. Januar 2005)

Schon bei Erscheinen des ersten SingStar Games für die PS2 habe ich mir gewünscht, einmal auch rappen zu dürfen. Diesen Wunsch hat sich Eidos anscheinend zu Herzen genommen und das Spiel "Get on da Mic" veröffentlicht. Ob es so viel Spaß macht wie die Konkurrenz, erfahrt ihr in unserem Test.

Die Songliste

Beani Man feat. Ms Thang - Dude

Black Eyed Peas - Hey Mamma

Black Rob - Whoa

Clipse - Ma, I don't love her

David Banner - Crank it up

Digital Underground - Humpty Dance

Dizee Rascal - Fix Up

DMX - X gonna give it to ya

DMX - Ruff Ryder Anthem

Dr. Dre - Wit Dre day

Dr. Dre - Nothin but a G Thang

Jean Paul - Get Busy

J-Kwon - Tipsy

Joe Budden - Pump it up

Kanye West - Through the wire

Kanye West - Jesus walks

Lil Kim feat. Mr. Cheeks - The Jump Off

Lil' Flip - Game Over

M.O.P. feat. Busta Rhymes - Ante-Up "Remix"

Missy Elliot - Get ur Freak on

Missy Elliot - Pass that dutch

Missy Elliot - Work it

Murphy Lee - Wat da Hook gon be

Notorious BIG - Hypnotize

NWA - Express yourself

Panjabi MC feat. Jay-Z - Beware of the Boyz

Public Enemy - Don't believe the Hype

Salt'n Peppa - Push it

Sir Mix-a-lot - Baby got back

Sir Mix-a-lot - Posse on Broadway

Snoop Dogg - Beautiful

Snoop Dogg - The next Episode

Snoop Dogg - Gin and Juice

Sugar Hill Gang - Rappers Delight

Talib Kweli - Get by

TI - Rubber Band Man

2Pac - California Love "Remix"

2Pac - Still Ballin "Nitty Remix"

2Pac - Dear Mama

Ying Yang Twins - Naggin

So toll diese Liste für Hip Hop Fans auch klingen mag, so enttäuschend ist leider das Ergebnis. Die Songs sind nicht lizenziert worden, sie werden von mehr oder weniger guten (meist letzteres) "Nachahmungstätern" vorgesungen. Dazu kommt noch, dass die Songs nur in zensierten Versionen vorliegen. Alle "bösen" Worte wurden restlos getilgt, was teilweise wirklich spaßhemmend wirken kann, da sie manchmal im System "m##########" auf euren Textzeilen angegeben sind, manchmal aber auch einfach gar nichts da steht. Besonders traurig ist, dass man bei den meisten Songs nur die Verse mitsingen darf und für den Refrain überhaupt keine Punkte bzw. Texte vorgesehen sind.Daher will einfach kein rechter Spaß bei der Sache aufkommen.Interessant ist allerdings der "Freestyle" Modus. Man wählt einen der Beats aus und kann seine eigenen Texte kreieren. Das macht (vor allem mit Freunden) eine Menge Spaß.Ebenfalls integriert ist ein Karriere-Modus. Hier wählt ihr einfach einen Song nach dem anderen und wenn ihr gut genug seid, kommt ihr weiter. Nach der Runde gibt es Geld, das ihr in eine Villa, Autos, Soundsysteme etc. investieren könnt. Trotz alledem ist dieser Modus ziemlich spannungsarm.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Get On Da Mic (Übersicht)