Test Stolen - Seite 4

Meinung von Daniel Frick

"Stolen" lässt mich mit sehr gemischten Gefühlen zurück. Einer passablen Story, einer sehr toll eingefangenen Atmosphäre durch tolle Soundkulisse und Leveldesign sowie einem knackigen Schwierigkeitsgrad stehen deutliche Mängel bei der technischen Umsetzung bezüglich Grafik und Bedienung sowie ein Mangel an neuen Ideen über die Perfektionierung des Schleichens hinaus gegenüber. Jedem, dem die sprechenden Waffen bei "Thief" und "Splinter Cell" schon immer zu einfach vorkamen, wird "Stolen" allerdings ein tolles Spiel mit kleinen Mängeln finden.

69

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Stolen (Übersicht)