Test Worms 3D

von Gerd Schüle (14. Januar 2004)

Was bedient man so einfach ist aber doch schwer zu beherrschen? Fans der Reihe wissen es, dass kann nur "Worms" sein. Nun taucht die Kultserie zum ersten mal in die 3D-Welt ein. Wir haben nun für dich getestet, ob der Spielspaß der witzigen Serie trotzdem genauso erhalten bleibt.

Mit der Uzi unterwegsMit der Uzi unterwegs

Lass die Fetzen fliegen mit Bazookas und alten Omas

Die kleinen rosa Würmchen, die wir normalerweise kennen, sind eigentlich total harmlos. Doch in "Worms 3D" ist das total anders. Dort verwandeln sich die kleinen putzigen Dinger zu bis an die Zähne bewaffnete Monster, die wild um sich schießen und sich gegenseitig erbittert bekriegen. Sie haben nur eines im Sinn: den anderen Würmern den Gar aus zu machen! Dazu haben sie die abgefahrensten Waffen: Mit Superschafen, alten Omas, Bazookas, Granaten und nicht ganz harmlosen Brieftauben gehen sie aufeinander los. Auch Hilfsmittel zur Fortbewegung wie z. B. Fallschirm, Ninjaseil oder Jetpack, mit dem du zum eleganten Flieger wirst (vorausgesetzt du beherrschst ihn auch und landest nicht im Wasser) stehen dir zur Verfügung. Etwas schade ist, dass es nur Inseln gibt. Das Witzige ist, dass die Waffen der Würmer die Landschaft komplett zerstören können und das Wasser nach jeder Runde etwas steigt(was man auch abstellen kann).

Dumm gelaufenDumm gelaufen

Abwechslungsreich

Im Einzelspielermodus trittst du - wie schon aus der zweidimensionalen Seitenansicht des Klassikers "Worms" bekannt - gegen bis zu vier Wurm-Teams mit Bazooka, Dynamitstange und explosiven Schafen gegeneinander an. Runde für Runde bekämpfen sich die Teams in einer komplett zerstörbaren Umgebung - bis auf den letzten Wurm! Die Landschaften werden dabei per Zufallsgenerator erstellt. Aber sei vorsichtig, die gegnerischen Würmer sind alles anders als dumm. Sie verhalten sich in allen Spielvarianten sehr listig und schlau. Deshalb ist für Kurzweile gesorgt. Sehr abwechslungsreich und spannend ist auch die Einzelspieler-Kampagne, bei der man nacheinander bestimmte Missionen erfüllen muss, um weiter zu kommen. Die einzelnen Einsätze sind mit einer netten Story miteinander verbunden. Auch die Kulissen sind sehr unterschiedlich wie z. B. eine Szene mit King Kong oder ein geheimes Forschungslabor, das von den Gegnern erstürmt und dann hart umkämpft wird.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Worms 3D

Alle Meinungen

Worms 3D (Übersicht)