Test NfS ProStreet - Seite 4

Meinung von Moritz Hornung

Eines vorweg: "Need For Speed Pro Street" ist tatsächlich der erhoffte Umbruch in der Rennspielreihe, deren Fortsetzungen zuletzt eher an alljährliche Aufgüsse erinnerten. Die größten Schwächen des Vorgängers wurden konsequent ausgemerzt, die Karriere ist anspruchsvoller und bietet deutlich längeren Spielspass, Grafik und Sound sind ausgezeichnet. Leider gingen mit den Schwächen auch gleichzeitig die Stärken von "Need For Speed Pro Street" verloren: der Nervenkitzel des Illegalen und die heißen Polizeiverfolgungen. Konnte "Carbon" durch diese Aspekte seine schlechte Fahrphysik wieder wettmachen, so hätte ich mir für "ProStreet" ein entsprechend besseres Fahrverhalten gewünscht, doch genau hier hat EA Potential verspielt. Mit einem nachvollziehbaren Fahrmodell, das sich stets realistisch anfühlt, hätte "ProStreet" ein herausragendes Rennspiel werden können. Doch so reicht es am Ende nicht zum Genrethron, dennoch kann ich "ProStreet" allen empfehlen, denen "Juiced 2" zu unrealistisch und "Forza 2" zu anspruchsvoll ist.

83

meint: ProStreet schlägt neue Wurzeln. Keine Verfolgungsjagden, dafür rasante Canyon-Rennen. Wer auf Tageslicht-Rennen steht, wird mit ProStreet nichts falsch machen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NfS ProStreet (Übersicht)