Test Joint Task Force

von Oliver Hartmann (22. September 2006)

Wir leben in einer Welt der kleinen Kriege. Der neue Feind heißt Terrorismus, die größte Kontrollinstanz über das Militär sind die Medien. In Joint Task Force schlagt ihr euch mit einer UNO-Eingreiftruppe durch die Krisenherde der modernen Welt, unter den strengen Augen zahlreicher Reporter, die nur auf eure Fehler warten.

Wenn es knallt, dann richtigWenn es knallt, dann richtig

Unter den Augen der Medien

Major O'Connell hat es alles andere als leicht. Als wenn es nicht reichen würde, dass er mit seiner Truppe von Krisenherd zu Krisenherd um den Globus reist, hängen ihm ständig rasende Reporter an den Fersen, die jedes Fehlverhalten in die Welt posaunen. Kollateralschäden sind insofern nicht nur tragisch, sondern auch gleichzeitig der Genickbruch für die Planung des Majors. Wie schon in Codename: Panzers gibt es keinen Basenbau in Joint Task Force. Neue Truppen gibt es nur gegen Bargeld. Legt die Truppe des Majors also einen Straßenzug in Schutt und Asche, dann buht nicht nur die Heimatbevölkerung, sondern das Budget des Majors wird dann gnadenlos zusammen gestrichen. Statt neuem Schützenpanzer gibt es dann nur ein paar Pflaster und Ersatzteile für die bestehende Truppe. Auf den Major solltet ihr besonders aufpassen. Stirbt er, ist der Einsatz gescheitert.

Der Apache ist eine mächtige LufteinheitDer Apache ist eine mächtige Lufteinheit

Rund um den Globus im Einsatz

Dank des modernen Hintergrundes bietet Joint Task Force das komplette Angebot an Kriegsgeräten, wie es im Nachrichtensender CNN täglich zu sehen ist. Neben den immens wichtigen Infanteristen mit unterschiedlicher Ausstattung hat der Major Schützenpanzer, Harrier-Jets und Apache-Kampfhubschrauber im Arsenal, genügend Kleingeld vorausgesetzt. Damit zieht er in den Krieg gegen Warlords und Terroristen, die im Besitz einer Atombombe sind. Dabei bereist er die ganze Welt, angefangen in Mogadischu über Bosnien bis hin zum Iran ist alles dabei. Das Setting und die gesamte Aufmachung erinnert dabei ein wenig an den Film Black Hawk Down. Die Missionen sind in mehrere Unteraufgaben gegliedert. Sobald die erste erfüllt ist, erschließen sich weitere Gebiete der Karte und somit neue Aufgaben.Neue Truppen können dazwischen mit einem Helikopter direkt am Einsatzort abgesetzt werden.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Joint Task Force (Übersicht)