Test The Dukes of Hazzard

von Frank Hinken (15. September 2000)

Wer hat sie nicht gerne gesehen, die Serie "Ein Duke kommt selten allein"? Voller protziger Autos, wilder Verfolgungsjagden, cooler Sprüche und knapp bekleideten Mädels. All dies gibt es jetzt als Arkade-Rennspiel von Ubi Soft. Ist dieses Spiel genau so ein Hit wie die damalige TV-Serie, oder doch eher nur eine lahme Ente? Lest es selbst !

Black Jack PerrilBlack Jack Perril

Das Spiel: Die beiden Vetter Bo und Luke Duke stecken mal wieder mächtig in Schwierigkeiten. Der dubiose Black Jack Perril wurde aus dem Knast entlassen, und nun wollen er und seine Männer Rache nehmen an den Dukes, um eine alte Rechnung zu begleichen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass Boss Hog und sein dusseliger Sherrif Roscoe die Dukes am liebsten im Knast sehen würden.

Nun ist es deine Aufgabe, den General Lee, ein nicht mehr ganz originaler 69'er Dodge Charger, durch die Straßen von Hazzard County zu jagen, und dabei Missionsziele zu erfüllen. Hört sich toll an, oder? Leider ist die Realität, wie viel zu oft, ernüchternd. Durch die geringe Zahl an Strecken wird das Spiel sehr schnell langweilig. Zwar werden diese Strecken in beide Richtungen gefahren, aber eine gewisse Monotonie lässt sich dadurch nicht kaschieren. Gott sei Dank gibt es während eines "Rennens" Power Up's auf der Strecke, die man nur zu gut gebrauchen kann. Aber von Abwechslung keine Spur.

Ein fantastischer SprungEin fantastischer Sprung

Grafik: Die Strecken in "The Dukes of Hazzard" sind, wie gesagt, sehr eintönig. Die Grafik wirkt etwas steril, und Besonderheiten am Streckenrand gibt es so gut wie keine. Mal ein kaputtes Auto, mal ein Gebäude, mal ein "Road Closed" Schild. Dieser Trend setzt sich beim Auto fort. Nur eine Kameraperspektive! Mal abgesehen vom Blick nach hinten und dem Rückspiegel. Man schaut von hinten auf das Auto, und kann in drei Stufen heran oder wegzoomen. Aber wenigsten tauchen keine Render- oder Klippingfehler auf.

Der General LeeDer General Lee

Sound: Die akustische Untermalung in diesem Spiel allerdings kann sich sehen, bzw. hören lassen. Schmissige Country-Musik spielt im Hintergrund, die Motoren der PS-Boliden hören sich absolut stark an, im wahrsten Sinne des Wortes. Und die Zwischensequenzen hören sich gut an. Wenn auch das Spiel in Englisch ist. Hier geht leider einiges an Witz verloren, denn ohne gute Englischkenntnisse versteht man halt nur die Hälfte.

Bo und Luke Duke, zusammen mit DaisyBo und Luke Duke, zusammen mit Daisy

Bedienung: Diese ist leider voll daneben, anders kann man es nicht ausdrücken. Man muss dieses Spiel mit Tastatur spielen. Joysticks, Gamepads oder ähnliches werden nicht unterstützt. Hinzu kommt, dass das Auto auf Lenkbewegungen extrem empfindlich reagiert. Das heißt, man steuert nicht durch eine Kurve, sondern man driftet, und man ist nur mit Gegenlenken beschäftigt. Man braucht schon einige Zeit, um das Gefährt einigermaßen unter Kontrolle zu haben.

Fazit:Eine witzige Story und ein guter Sound sind gerade für ein Rennspiel noch kein Garant für absoluten Erfolg. Denn wo sonst kommt es besonders auf Steuerung und Handling an, als in einem Rennspiel? Zwar kann das Spiel für kurze Zeit an den Bildschirm fesseln, das schnelle Spiel und die Power Up's machen das Spiel ja auch interessant. Aber mich konnte das Spiel nach dem Finale (das übrigens schon nach ca. 5 Stunden erreicht ist) nicht zum erneuten Spielen überreden.

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dukes of Hazzard (Übersicht)