Test Combat Mission 3 - Afrika Korps

von Gerd Schüle (24. Februar 2004)

Rundenbasierte Strategiespiele sind heutzutage selten und lassen sich nur noch schwer an den Mann bringen. Trotzdem hat die "Combat Mission" Serie unter Profistrategen einen guten Ruf. Vor kurzem ist mit "Combat Mission 3 Afrika Korps" der neuste Teil der Serie erschienen. In unserem Test erfahrt ihr, ob sich die Anschaffung dieser taktischen 3D Kampfsimulation lohnt.

Die Grafik des Spiels kann nicht mehr überzeugenDie Grafik des Spiels kann nicht mehr überzeugen

Der Afrika-Feldzug

In "Combat Mission 3" dreht sich alles um den Afrika-Feldzug. Wahlweise kannst du in diesem legendären Szenario entweder auf der Seite der Alliierte oder der Deutschen kämpfen. Dazu wurden über 800 Einheitentypen mit detaillierten technischen Daten ins Spiel integriert. Außer dem neuen Szenario, das in 7 Kampagnen und über 60 Einzelszenarios abgehandelt wird, hat "Combat Mission 3" spielerisch nichts Neues anzubieten. Nach wie vor will das Spiel die jeweiligen Vorteile von rundenbasierten- und Echtzeit-Strategiespielen ausnutzen. Im rundenbasierten Teil des Spiels kannst du in aller Ruhe deinen Truppen Befehle erteilen. Danach ist der Computer am Zug und gibt seine Anweisungen. Dann beginnt die Echtzeit-Sequenz, bei der innerhalb von 60 Sekunden sowohl deine als auch die Befehle des Computers gleichzeitig ausgeführt werden. Trotz gezielter Vorgehensweise bleibt dadurch immer ein gewisses Restrisiko, das spannende Augenblicke garantiert. Dieses ungewöhnliche Spielsystem hat seinen Reiz und sorgt für spielerischen Tiefgang. Nur wer gezielt vorgeht und auf das Verhalten der klug agierenden Gegner achtet, erringt den Sieg.

Eine gewaltige ExplosionEine gewaltige Explosion

Technisch veraltet

Trotz 3D-Grafik ist "Combat Mission 3" in grafischer Hinsicht sicherlich veraltet und kann mit der Echtzeit Konkurrenz nicht mithalten. Da in grafischer Hinsicht im Vergleich zum Vorgänger nichts geändert wurde, sieht "Combat Mission 3" selbst für ein rundenbasiertes Spiel inzwischen nicht mehr allzu gut aus. Zwar wurden die Gebäude und Einheiten gerade noch akzeptabel in Szene gesetzt, aber mehr auch nicht. Selbst das schon ältere "Battle Isle: Der Andosia Konflikt" hat bewiesen, dass in diesem Genre wesentlich mehr möglich ist. Wenigstens wird das Geschehen auf dem Bildschirm mit passenden Geräuschen gut untermalt. Die Bedienung des Spieles per Maus und Tastatur ist zwar komplex, geht einem aber größtenteils leicht und gut von der Hand. Die Kamerasteuerung ist allerdings zu umständlich ausgefallen. Das größte Manko ist aber, dass das dringend erforderliche 213 Seiten starke Handbuch nur auf der CD-ROM vorhanden ist. Da nützt es einem auch wenig, dass das Handbuch sehr gut und umfangreich ist, außer man druckt es aus. Da das enthaltene Tutorial zudem nicht selbst erklärend ist, sondern nur mit dem Handbuch zusammen durchspielt werden kann, müssen viele in diesen sauren Apfel beißen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Combat Mission 3 - Afrika Korps

Alle Meinungen

Combat Mission 3 (Übersicht)