Test Salammbo - Seite 2

Gestatten, GollumGestatten, Gollum

Stimmung garantiert

Grafik, Sound und Gesamtatmosphäre sind die große Stärke von "Salammbo". Der recht bekannte französische Comiczeichner Philippe Druillet zeichnete schon Comics über die Geschichte um Salammbo, diese wurden nun ins Spiel umgesetzt. Die Zeichnungen bestechen durch einen düsteren, gothic-artigen Stil, was sicherlich nicht jedermanns Geschmack ist. Trotzdem können sie sich objektiv auf jeden Fall sehen lassen. Düstere Farben, eine erstklassige, lippensynchrone Sprachausgabe und dezente klassische Musik oder zum Teil einfach Geräusche der Landschaft schaffen eine unglaublich dichte Atmosphäre. Hut ab, da macht es Spaß, nachts durch dunkle Gassen zu schleichen, ängstlich, weil einem ja gleich hinter der nächsten Biegung eine böse Überraschung erwarten könnte.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Die Geschichte rund um Ellie und Joel aus Naughty Dogs Meisterwerk The Last of Us gilt als eine der besten (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Japanisches Rollenspielfutter für unterwegs oder für zu Hause: NIS America veröffentlicht voraussichtlic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Salammbo (Übersicht)