Test RalliSport Challenge - Seite 4

Es geht eng her bei den Rennen mit GegnernEs geht eng her bei den Rennen mit Gegnern

Ebenfalls zu einem guten Rennspiel gehört der Sound und hier hat Entwickler dice auf auf hoche qualtitative Soundeffekte gebaut, welche dem Spiel einen hohen Realismusfaktor einräumen können. Die musikalische Unterstützung regt gerade nur so zum schneller Fahren an und wenn es doch einen nervt kann diese ja zum Glück auch ausgeschaltet werden. Aufkommende Kurven, Hindernisse und Ähnliches werden wie bei allen Rallyspielen angezeigt und vom Beifahrer nochmal erwähnt.

"Rallisport Challenge" stellt sicherlich mit der sehr detailierten Grafik eine Referenz im Genre da, nur machen kleinere Mängel den Sieg schwer aber nicht unmöglich. Für Anfänger ist das Spiel sehr leicht zu erlernen, was durch die sehr einfache Steuerung zu erklären ist. Echte Rallyfans werden allerdings einiges vermissen. So fehlen die Einstellmöglichkeiten an den Autos, zwar sind diese vorhanden, aber nur teilweise und wirken sich sehr gering aus. Ebenfalls schade ist, dass der Wagen nach einer Etappe automatisch komplett repariert wurde. Wie angesprochen kann "Rallisport Challenge" trotz dieser Mängel erstmal an die Spitze fahren und das dank großer Vielfalt an Strecken und Autos und natürlich durch überzeugende Grafik und Soundeffekte.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

RalliSport Challenge (Übersicht)