Test Deus Ex 2 - Invisible War - Seite 3

Meinung von Daniel Frick

Viele Charakteristika von "Deus Ex", die in der Spielecommunity mit Begeisterung aufgenommen worden waren, wurden beibehalten. Vor allem das extrem hohe Maß an Interaktivität begeistert heute in "Invisble War" genauso wie damals. Nahezu jeder Gegenstand kann aufgenommen, bewegt oder manipuliert werden. Alles was man tut, hat Auswirkungen und will gut überlegt sein. Weniger ist oft mehr und mit blinder Schießwut kommt man manchmal wesentlich mühsamer zum Ziel als mit leisen Sohlen oder einem kleinen Trick. Dadurch wird die durch die prächtige Grafik und Sound eh schon sehr gut eingefangene Atmosphäre noch lebendiger. Störend sind die langen Ladezeiten und die recht kurze Spieldauer gemeinsam mit der Tatsache, dass die Rollenspielelemente beschnitten wurden. Diese Mängel lassen dann auch keinen Award zu, trotzdem ist "Invisible War" ein tolles Spiel.

87

meint: Das sehr gute Actionspiel mit viel Spieltiefe plumpst zwar in die Fußstapfen des großartigen Vorgängers, schlägt sich aber recht tapfer.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende? Falsch! Das Spielejahr 2017 wird wortwörtlich der (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Ein letztes Mal Dark Souls 3: Voraussichtlich am 28. März erscheint laut Hersteller Bandai Namco mit Dark Souls 3 (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Deus Ex 2 - Invisible War

izjnew
95

Eine würdige Fortsetzung

von gelöschter User

Alle Meinungen

Deus Ex 2 - Invisible War (Übersicht)