Test Lair - Seite 4

Meinung von Jan Höllger

All den schlechten Kritiken in Amerika zum Trotz hatte ich mit "Lair" überraschend viel Spaß. Sicherlich ist die Bewegungssteuerung zu Anfang ungewöhnlich. Doch später erlebt man die Drachenflüge so auf eine unglaublich intensive Art und Weise, die ich nicht mehr missen möchte. Die Action und die Präsentation stimmen bei "Lair" auch. Woran es letztlich hapert, ist der Umfang und das Balancing. Für ein Spiel jenseits der 60 € Marke hätte ich mir einfach noch mehr Missionen gewünscht und einen etwas faireren Schwierigkeitsgrad. Alles in allem ist "Lair" somit sicherlich nicht der erhoffte Überhit. Doch ein schnörkelloses Actionfest mit innovativer Steuerung ist der Titel allemal.

78

meint: Lair verschenkt viel Potenzial durch miese Bewegunssensoren-Steuerung. Da hätte mehr rauskommen können.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Eine malerische Idylle aus saftigen Wiesen, herumtollenden Schweinehörnchen und klaren Bächen - dieser Frieden (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lair (Übersicht)