Test Def Jam Icon - Seite 2

Das Outfit spielt eine sehr wichtige RolleDas Outfit spielt eine sehr wichtige Rolle

Business

Wie bereits anfangs erwähnt, bietet der Prügelspaß noch deutlich mehr als schnelle Fights. Besonders ins Auge sticht die Möglichkeit zur Gründung eines eigenen Labels. Denn neben den Kämpfen stehen dort noch viele weitere Punkte auf dem Programm. Der wichtigste ist natürlich der einen geeigneten Künstler aufzutreiben. Durch kleinere Prügeljobs macht ihr euch einen Namen in der Szene und die Rapper werden auf euch aufmerksam. Durch besondere Kampfstile, jede Menge Bargeld und ein angesagtes Outfit wird der Weg zum Erfolg leichter. Letztes dürft ihr in den vielen Shops erwerben. Ob Goldkette, Ringe, Hosen, T-Shirts oder coole Tattoos, solange die Kohle stimmt, könnt ihr euch alles zulegen wonach euer Herz schreit. Habt ihr es geschafft und ein Künstler steht unter eurem Vertrag, müsst ihr ihn an die Spitze der Charts bringen. Aller Anfang ist schwer, anfangs unterstützt ihr euren Superstar, indem ihr in ihn investiert. Jede Single muss gesponsert werden. Umso mehr Geld ihr investiert desto erfolgreicher wird diese und desto mehr Bares wirft sie ab. Wer übrigens noch mehr Geld ausgeben möchte, der darf sich eine virtuelle Freundin anlächeln und diese mit Geschenken überhäufen.

Knock OutKnock Out

Technik

Wie in fast allen Next Gen Spielen des Entwicklers EA ist die Technik fast makellos. Vor allem grafisch zeigt "Def Jam Icon" eindeutig was HD Qualität ist. Scharfe Texturen, detaillierte Gesichtszüge und beeindruckende Animationen sind die ersten Punkte, die dem Spieler sofort ins Auge fallen. Besonders bekannte HipHop Stars sehen dem Original zum Verwechseln ähnlich. Leider ließ sich das Problem mit den Grafikfehlern wohl nicht verhindern, hin und wieder treten grafische Unebenheiten auf. Welche aber dank der wunderschönen Umgebung schnell in Vergessenheit geraten. Im Vergleich zum Sound jedoch ist die Grafik lächerlich, da das Spielvergnügen vom Soundtrack abhängig ist, ist dies ein besonders wichtiger Punkt. Der Soundtrack ist absolut spitze, vorausgesetzt man steht auf amerikanischen HipHop. Ihr findet Hits von Stars wie Sean Paul, Ludacris, Lil Jon, The Game, Big Boi und vielen mehr. Zudem leihen die Stars auch deren virtuellen Abbildern deren Stimme, wodurch sich die Atmosphäre enorm in die Höhe steigert. Auch die Steuerung ist erstklassig, entweder ihr nutzt die Tastenkombinationen oder verprügelt den Gegner via Analogstick, wie es bereits in "Fight Night Round 3" funktionierte.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Def Jam Icon (Übersicht)