Test Der Herr der Ringe - War of the Ring

von Tobias Stolle (14. Januar 2004)

Pünktlich zum Kino-Hit 'Die Rückkehr des Königs' kommt nun ein neues Echtzeitstrategie-Spiel "War of the Ring - Der Ringkrieg" auf den Markt. Ein weiterer Versuch, dem Trend der letzten Jahre im 'Herr der Ringe' Fieber die überall beliebten Charaktere in ein Spiel einzubauen. Ob es den Entwicklern gelungen ist, ein dem Meisterwerk von Tolkien gebührendes Spiel zu erstellen, erfahrt ihr in diesem Review.

Das Spiel ähnelt von seinem Aufbau sehr an "Battle Realms" denn man hat ja auch die Entwickler von diesem übernommen. Trotzdem ist "War of the Ring" kein Klon von "Battle Realms" mit 'Herr der Ringe'-Lizenz. Das Spiel besticht durch viele interessante Details. Die Installation funktioniert problemlos und man kann schnell loslegen. Für Neueinsteiger in diesem Genre ist ein Tutorial eingebaut, das sehr humorvoll von einem Elben und einem Zwerg, die sich ständig streiten, vorgetragen wird. Auf der dunklen Seite wird man von einem Sklaventreiber angeschnauzt. Wenn man die Grundlagen beherrscht, kann es auch schon losgehen.

Die Missionen

Nachdem man ausgewählt hat, welcher Seite man behilflich sein möchte (Gut oder Böse), stürzt man sich als Einzelspieler in eine der 20 zur Verfügung stehenden Missionen. Klingt wenig, ist aber dank eines mitgelieferten Editors kein Problem. Im Multiplayer- Bereich gibt es 5 verschiedene Modi. In LAN- oder Gamespy-Sessions kann man sich im Abriss-Modus, Überlebens-Modus, Hungersnot, Kontrolle oder Katapult messen. Nach einem kleinen Film und dem Briefing geht es los. Ehe man sich versieht, findet man sich bereits entweder in einer Schlacht wieder oder aber man muss ein Basislager errichten, damit man den anrückenden Gegnerhorden Paroli bieten kann. Man hat sich bei der Missionsgestaltung viel Mühe gegeben. Mal kämpft ihr an bekannten Orten wie Helms Klamm mit Elben, Waldläufern und Zwergen. Dann müsst ihr ein Orklager ausfindig machen und die Feinde in die Flucht schlagen oder euch auf die Suche nach Gollum begeben und Hurons befreien. Also man sieht - für Abwechslung ist gesorgt. Jede Rasse besitzt individuelle Waffen und Fähigkeiten. Sturmpferde und Äxte gehören ebenso zur Verteidigungsstaffage wie Pfeil und Bogen. Die dunkle Macht Saurons lässt seine Truppen auf verdorbenem Boden gedeihen. Uruk-Hais, Orks und anderes Getier züchtet ihr in Lagern und lasst es von Sklaventreibern requirieren.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Herr der Ringe - War of the Ring

Alle Meinungen

HdR War of the Ring (Übersicht)