Test HdR War of the Ring - Seite 3

Grafik und Sound

Die Grafik ist im Intro etwas dürftig ausgefallen aber im Spiel ist diese schon ziemlich beeindruckend. Wenn man über genügend Power im Rechner und in der Grafikkarte hat, kann man seine Augen an sich im Wind wiegendes Gras, hoppelnde Hasen und viele weitere Details streifen lassen. Leider hat man bei all der Detailtreue vergessen die Engine zu optimieren, denn bei größeren Schlachten geht die Performance trotz der besten Hardware schnell in die Knie und es ruckelt doch recht stark. Die Musik und die Sprachausgabe sind gut gelungen. Die verschiedenen Stimmen passen gut zu den Charakteren und auch die Musik ist passend zur Story gehalten. Wer die richtige Soundanlage an seinen PC angeschlossen hat, darf sich über volle Dolby Surround-Unterstützung freuen.

Weiter mit: Test HdR War of the Ring - Seite 4

Kommentare anzeigen

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Im Frankfurter Europa-Hauptquartier von Nintendo fand kürzlich eine Nachfolgeveranstaltung zur E3 2017 statt. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

Lange Zeit bildete AMD das Schlusslicht auf dem CPU-Markt, doch mit Ryzen konnte der Chip-Gigant wieder massiv aufholen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Herr der Ringe - War of the Ring

Alle Meinungen

HdR War of the Ring (Übersicht)