Test Stronghold - Seite 3

Der Feind greift anDer Feind greift an

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Doch schnell werden auch die Schwächen von "Stronghold" erkannt. So kannst du nicht sehen, was sich hinter einer Mauer oder einer Palisade befindet. Zwar hat das Spiel die Möglichkeit eingebaut, das Gelände einzuebnen, jedoch ist diese Funktion nur solange verfügbar, wie das entsprechende Icon auf dem Monitor angeklickt ist. Außerdem ist bei einer Palisade nicht genau zu erkennen, ob bei einer Ecke eine Lücke geblieben ist, oder nicht. Denn die hoch stehenden Spitzen des Zauns verwischen die Konturen zu stark. Zu dem muss das Spielfeld laufend gedreht werden, damit du genau erkennen kannst, ob die Mauer genau an den Felsvorsprung anschließt oder ob auch da etwas Luft geblieben ist. Denn es ist äußerst ärgerlich, wenn plötzlich der Feind in der eigenen Burg steht.

Die Grafik

Die Grafik in "Stronghold" ist schwer zu umschreiben. Zum einen sind die Burgen, die Landschaften und die vielen verschiedenen Einheiten sehr schön animiert und detailreich ins Leben gerufen worden. Bei einem Klick auf ein Produktionsgebäude wirst du mit einem kleinen Video zur Tätigkeit des entsprechenden Arbeiters belohnt. Zum anderen aber lassen all diese vielen kleinen Details das Spielfeld sehr schnell unübersichtlich erscheinen. Wenn erst einmal Dutzende Einheiten auf dem Bildschirm sind, eingehüllt in runterprasselnden Pfeilen und viel Feuer, ist nicht mehr genau zu erkennen, welche Einheiten zu einem selbst und welche zum Feind gehören. So hast du schnell den Überblick über die Stärke deiner Armee verloren.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Kona: Mysteriöser Überlebenskampf im Schneesturm

Kona: Mysteriöser Überlebenskampf im Schneesturm

Als wären Schneestürme nicht schon ungemütlich genug, ist euch unsäglich kalt und ihr findet einen (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Stronghold (Übersicht)