Test Madden NFL 06 - Seite 4

Meinung von Frank Hinken

Alles in allem handelt es sich bei diesem Spiel um altbekannte Kost, die durch verschiedene Veränderungen aufgewärmt wurde. Allerdings tragen diese Veränderungen nicht unbedingt zur Verbesserung des Spiels bei. Die Ideen sind zwar gut, aber die Umsetzung ist sehr mangelhaft. Der Superstar Modus wird zu schnell langweilig, als dass er von Bedeutung wäre. Und die Quarterback Vision Control ist eine zu fummelige Angelegenheit, die zu viel Übung braucht, um wirklich Spaß zu machen. Wer ein richtiger Fan ist und Wert auf den aktuellen Kader der NFL und der NFL Europe legt, sollte sich das Spiel einmal ansehen. Alle anderen können getrost bei der 2005er Version des Spiels bleiben oder sich die Budget Version von 2005 kaufen. Das Spiel ist immer noch das Maß der Dinge.

82

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Madden NFL 06 (Übersicht)