Test No Mans Land - Seite 2

Mit einem Zelt fängt man eine Siedlung anMit einem Zelt fängt man eine Siedlung an

Technische Überlegenheit

Die Kolonialmächte sind den Indianern technisch überlegen. Ihnen stehen Kanonen zur Verfügung, mit denen man gegnerische Festungen leicht vernichten kann, während die Indianer dies mit weniger wirksamen Brandpfeilen erledigen müssen. Um Einheiten rekrutieren zu können, musst du eine Siedlung aufbauen. Dazu errichtest du Wohnhäuser, Lagerhäuser oder Ausbildungsstätten. In letzteren werden Einheiten ausgebildet. Selbstverständlich bekommst du nichts umsonst und darum brauchst du zuerst einmal eine gewisse Menge an Ressourcen. Besonders bei den gierigen Einwanderern ist Gold das wichtigste. Deshalb werden Goldminen ausgebeutet, um die hart gekämpft wird. Selbst die Kolonialmächte kämpfen untereinander um die begehrten Minen und die Ureinwohner versuchen sie wieder zurückzuerobern. Mit dem Gold kannst du in Handelseinrichtungen die anderen beiden Rohstoffe relativ günstig kaufen: Holz und Nahrung. Im Gegensatz zu den anderen Völkern ist den Waldindianern das Holz wichtiger als Gold.

Eine kleine englische SiedlungEine kleine englische Siedlung

Sieht das gut aus

Auch in technischer Hinsicht spielt "No Man's Land" in der oberen Liga mit. Die dreidimensionale Grafik zaubert eine sehenswerte Landschaft auf den Monitor. Alles sieht sehr gut aus und wurde mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Selbst die Animationen von Mensch und Tier hinterlassen einen hervorragenden Eindruck. So entsteht eine gute Atmosphäre, die durch einen passenden und guten Sound noch positiv unterstützt wird. Egal um was es sich handelt, es passt sich gut ein, von den Geräuschen über die Sprachausgabe bis zur Hintergrundmusik. Abgerundet wird der hervorragende technische Eindruck des Spiels mit der guten und leicht von der Hand gehenden Steuerung. Alles ist sehr gut und logisch aufgebaut und man wird in einem spielbaren Tutorial prima ins Spiel eingeführt. Deshalb erübrigt sich auch für Anfänger das Lesen des akzeptablen Handbuchs.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Nier - Automata: Neustart in einer alten Welt

Nier - Automata: Neustart in einer alten Welt

Nier ist in vielerlei Hinsicht ein großartiges Spiel, doch viel zu wenige Leute kennen es. Das soll sich nun mit (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 hat bald anderthalb Jahre auf den Buckel, bei The Elder Scrolls 5 - Skyrim werden es dieses Jahr sogar schon (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

No Mans Land (Übersicht)