Test Black - Seite 3

Meinung von Tobias Stolle

Alles in allem ist "Black" ein Shooter in Reinform und hat bei mir gespaltene Gefühle geweckt. Zum einem keinerlei Ablenkungen vom Wesentlichen, zum anderen aber die völlig im Hintergrund verschwindende Story. Der geniale Sound und das Grafikfeuerwerk werden getrübt von den nur 8 Missionen, die du nach 8 Stunden wohl gelöst haben wirst. Dann hat man noch völlig auf einen Multiplayer-Modus verzichtet, was bedeutet, dass dieses Spiel kaum Langzeitmotivation bietet. Deshalb kann ich hier auch keine höhere Wertung vergeben, denn der Umfang des Spiels ist einfach zu klein. Wenn "Black" mehr im Einzelspielerbereich bieten würde und ein Multiplayerpart enthalten wäre, hätte aus diesem Spiel ein absoluter Toptitel werden können. Trotz alledem ist "Black" ein einfacher "reiner" Shooter, den man sich dank der klasse Optik und Sound schon mal anschauen kann.

81

meint: Wer auf Action ohne Tiefgang steht sollte hier zugreifen. Die Technik stimmt allesammt.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Der Zusammenhang zwischen dem Verkaufserfolg eines Spiels und dessen Fortsetzung ist in der Spielebranche wohl bekannt, (...) mehr

Weitere Artikel

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Black (Übersicht)