Test Iridion 2

von Christian Rühl (26. August 2003)

Weltraumspiele gibt es bekanntlich viele - das ist aber noch lange kein Grund, warum es nicht noch eines mehr geben sollte. Das dürfte sich auch Vivendi gedacht haben, als sie "Iridion 2" auf den Markt gebracht haben. Das Weltraumspiel kann durchaus überzeugen und braucht sich vor der Konkurrenz nicht zu verstecken. Warum das so ist, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

EndgegnerEndgegner

Spielbeginn

Die Welt muss auch in "Iridion 2" wieder mal gerettet werden. Die Bevölkerung der Erde wird wieder einmal von dem bösen Iridion-Imperium angegriffen, das man eigentlich als besiegt und vernichtet ansah. Dem ist nicht so und deshalb musst du nun mit dem einzigen Raumschiff, das der Menschheit übrig blieb, die Streitkräfte von Iridion aufhalten. Diese Aufgabe musst du im Abenteuer-Modus des Spiels bewältigen. Dieser gliedert sich in fünf Welten mit je drei Planeten, wobei die Reihenfolge der Planeten innerhalb der Welten frei anwählbar ist. Du beginnst das Abenteuer mit einer kurzen Einführungsrunde, um die grundlegenden Eigenschaften des Spiels zu erlernen: Da hätten wir zum einen die verschiedenen Waffensysteme, die Smart-Bomb und verschiedene Powerups. Vor Beginn eines jeden Levels kommst du in den Waffenwahl-Bildschirm, wo du die Anfangswaffe auswählst und dich entscheidest, ob die Powerups automatisch eingesetzt werden sollen. Wenn du dies gemacht hast, gelangst du in das eigentliche Level, in dem du auf eine Vielzahl unterschiedlichster Gegner treffen wirst. Der Schwierigkeitsgrad der Gegner ist von dir ganz zu Beginn anwählbar: Im Anfängermodus dürften keine Probleme auftreten, aber in höheren Modi wird es schon ganz schön anstrengend. Am Ende der Level triffst du dann auf einen Endgegner.

Während des Spiels

Um die Gegner zu vernichten, stehen dir die Waffen und die starke Smart-Bomb zur Verfügung, die du aber sparsam einsetzen solltest, da sie nur begrenzt vorhanden ist. Im Spiel findest du eine Reihe an Powerups, die entweder dein Waffensystem verbessern oder dir wieder volle Gesundheit geben. Diese Powerups solltest du auch aufheben, denn sie sind nötig, um die Level einigermaßen leicht zu bestehen. Vor allem die Gesundheits-Powerups sind nützlich, da deine Gesundheitsleiste wieder aufgefüllt wird und dich dies vor dem Tod bewahren kann. Solltest du trotzdem einmal sterben, dann wirst du am letzten Zwischenspeicherpunkt wieder in das Spiel gesetzt. Alle Level, die du erfolgreich beendest, werden mit einem Passwort belohnt und sind dann im Arcade-Modus spielbar, wo du versuchen kannst, deinen Highscore zu verbessern. Auch im dritten Spielmodus, "Herausforderung", geht es um den Highscore: Hier kämpfst du gegen alle Endgegner hintereinander und darfst dabei nicht verlieren. Schaffst du diese Aufgabe, kannst du dich dann auf der offiziellen Internetseite des Spiels mit Spielern aus der ganzen Welt vergleichen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Iridion 2 (Übersicht)