Test Boiling Point - Road to Hell

von Daniel Frick (10. Juli 2005)

Jeder, der regelmäßig Computerspielemagazine liest, ist sich ihrer bewusst: Den aktuellen (Spiele)Trends. Neben Online-Rollenspielen und zunehmendem Realismus hat sich in den letzten Jahren vor allen Dingen eine Sache abgezeichnet: Immer größer werdende, lebensechte Spielewelten. "Boiling Point" von den Russen "Deep Shadows" steht diesem Trend in nichts nach. Fragt sich nur, ob das Spiel auch zum Trendsetter genügt.

In den Strassen RealiasIn den Strassen Realias

Shooter-Rollenspiel-Mix im Dschungel

Eigentlich wollte Saul Myers seinen hart verdienten Soldatenruhestand in vollen Zügen geniessen und wie eh und je und ausgiebig dem Genuß von hartem Fusel frönen. Leider wird daraus nichts. Denn seine Tochter Lisa, die als Journalistin in der fiktiven Bananenrepublik Realia weilt, ist plötzlich verschwunden. Vermutlich hat sie sich doch etwas zu eifrig mit der Enthüllungsstory über einen lokalen Gangster-Boss beschäftigt. Und da unser Held trotz massivem Alkoholkonsum ein guter Papa ist, setzt er sich ins nächste Flugzeug, um nach der verschwundenen Tochter zu suchen. Selbstredend, dass er sich damit gleichzeitig in das größte Abenteuer seines Lebens verwickelt. Doch zu Beginn gilt es, erst einmal die Spur der verschwundenen Tochter aufzunehmen, und so begibt man sich als erstes zum Verleger der Zeitung, für die Tochter Lisa arbeitet. Schon kurz nach dem ersten Gespräch entspinnen sich Haupt- und Nebenfäden der Handlung und schnell hat man etliche Aufgaben im Questlogbuch stehen. Bei den Nebenquests geht es im Endeffekt meist darum, für eine der 7 verschiedenen Fraktionen (mehr oder weniger abwechslungsreiche) Jobs zu erledigen, um mit der erhaltenen Erfahrung und Geld die Hauptmissionen zu lösen.

Der Klassiker: Die Sniper-RifleDer Klassiker: Die Sniper-Rifle

Starker Rollenspielanteil und hoher Realismus

Die Rollenspielelemente in "Boiling Point" nehmen einen hohen Stellenwert ein und bieten einen gelungenen Mix aus Realismus (warum heißt die Welt wohl "Realia"?) und praktischer Handhabbarkeit. Die Menüs sind einfach, schlicht und umfangreich. In Untermenüs ergeben sich dann Einblicke ins Inventar, Charakterblatt, Missionslogbuch, Übersichtskarte von Realia und einigem mehr. Besonders hilfreich hat sich in der über 450 km² großen Spielwelt der Kompass des frei wählbaren Missionsziels erwiesen. Einfach und zielgenau lässt sich so der entsprechende Ort auffinden. In Inventar und Charakterblatt herrscht Realismus gemeinsam mit Bewährtem vor. Je nach Stärke, die im Spiel selbstverständlich steigt, kann unser Protagonist ein begrenztes Gewicht an Ausrüstung mit sich führen. Die Charakterentwicklung sieht neben den üblichen Werten wie Stärke, Erfahrung und Sonderfähigkeiten auch Features wie Müdigkeit und die Beziehungen zu den verschiedenen Fraktionen vor. Obwohl das alles recht vertraut klingt, wagt "Boiling Point" Innovatives in puncto Realismus: Bootfahren und Fliegen will erst in einem entsprechenden Kurs gelernt werden, übermässiger Konsum von Alkohol oder Spritzen (eine der verschiedenen Möglichkeiten Gesundheit zu regenerieren) führt zu Abhängigkeit, die in der Klinik gegen bare Münze wieder beseitigt werden muss und die Fahrzeuge laufen nicht wie in anderen Spielen ohne Pause sondern müssen gegen hart verdiente Pesos betankt werden, um nur einiges zu nennen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Boiling Point - Road to Hell

Alle Meinungen

Boiling Point - Road to Hell (Übersicht)