Test Folklore - Seite 3

Die Rendersequenzen sind wahnsinnig gut aus, sind aber leider selten.Die Rendersequenzen sind wahnsinnig gut aus, sind aber leider selten.

In der Ruhe liegt die Kraft

Etwa ein Drittel der Spielzeit verbringt ihr in dem irischen Dorf und stellt adventurelike Nachforschungen an. Dafür unterhaltet ihr euch mit den Bewohnern oder sucht versteckte Gegenstände. Das Spieltempo ist hier leider enorm träge, was auch daran liegt, dass die Ladezeiten beim Betreten eines neuen Abschnitts oder eines Gebäudes extrem lang ausfallen. Zudem ist die Präsentation der Story in den eigenartigen Comicsequenzen ohne Sprachausgabe eher langweilig. Nur selten begeistern euch superbe Rendersequenzen. Vor jedem Kapitel habt ihr die Wahl, dieses mit Keats oder Ellen zu spielen. Auch wenn die beiden etwas anders an die Lösung des Falles gehen, überschneiden sich die Wege doch recht häufig. Es macht also wenig Spaß, ein Kapitel auch noch mal mit dem anderen Charakter zu spielen, was vom Programm aber eigentlich so wohl gedacht ist.

Beim Absorbieren der Kräfte kommt die SixAxis-Steuerung gekonnt zum Einsatz.Beim Absorbieren der Kräfte kommt die SixAxis-Steuerung gekonnt zum Einsatz.

Geschüttelt, nicht gerührt

Interessant ist die Steuerung von "Folklore", da diese von den Fähigkeiten des SixAxis-Controllers regen Gebrauch macht. Beim Absorbieren der Folklorefähigkeiten müsst ihr den Controller in bestimmte Richtungen bewegen oder schütteln, was dem Ganzen zu ein wenig Dynamik verhilft. Die Technik des Spieles hat ansonsten Licht und Schatten. Akustisch begleitet ein sehr stimmungsvoller und ruhiger Score die anfangs spannende, später zu komplexe Geschichte. Auch optisch holt das Spiel mit den prachtvollen Unterweltgestaltungen viel aus der Konsole heraus. Durch die engen Levelschläuche wirkt die Grafik aber nicht so beeindruckend wie auf den Screenshots. Neben den langen Ladezeiten macht sich aber vor allem die störrische Kamera bemerkbar, die ihr ständig nachjustieren müsst, wollt ihr eure Feinde nicht aus dem Blick verlieren.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Das Prominenten-Sterben geht 2017 weiter. Diesmal hat es ein Spiel erwischt: Scalebound. Weinen braucht ihr deshalb (...) mehr

Weitere Artikel

Life of Black Tiger: Das wohl schlimmste Video auf dem offiziellen PlayStation-Kanal

Life of Black Tiger: Das wohl schlimmste Video auf dem offiziellen PlayStation-Kanal

Sony hat auf den offiziellen eigenen Kanal einen neuen Trailer zu Life of Black Tiger hochgeladen - und damit einen neu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Folklore (Übersicht)