Test Cross Racing Championship 2005 - Seite 2

Auf dem Asphalt hat man sein Auto bestens im GriffAuf dem Asphalt hat man sein Auto bestens im Griff

Keine Frage - Mittelmaß

Technisch ist "CRC 2005" lediglich Mittelmaß. Sicherlich die Grafik ist nicht schlecht, die Autos sind sehr hübsch dargestellt, jedoch etwas detailarm. Genauso ergeht es einem mit der Streckenumgebung. Sie ist zwar durchaus schön anzusehen, bietet jedoch kaum Abwechslung, was aber auch mit daran liegt, dass sich eben viele Streckenabschnitte wiederholen. Trotzdem die Effekte sind gut gelungen, Wasser und Staub wird realistisch aufgewirbelt, was das Ganze sehr authentisch wirken lässt. Zum Sound gibt's eigentlich nicht viel zu sagen. Die Autos hören sich wie solche an, aber richtig begeistern kann der Sound nicht. Die Steuerung dagegen ist sehr gut gelungen. Ohne Verzögerung und sehr präzise reagieren die Autos auf sämtliche Steuerungsbefehle.

Weiter mit: Test Cross Racing Championship 2005 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Get Even: Um die Ecke gedacht und vorbeigeschossen

Get Even: Um die Ecke gedacht und vorbeigeschossen

Ermittlungsarbeiten, entflohene Häftlinge und Entführungen treffen auf Halluzinogene, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Speedrunner spielt Prey in unter 7 Minuten durch

Speedrunner spielt Prey in unter 7 Minuten durch

Mit Prey landete Bethesda nach Doom und Dishonored 2 dieses Jahr einen weiteren Überraschungshit, der nicht unters (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Cross Racing Championship 2005 (Übersicht)