Test Unreal 2 - The Awakening

von Philipp Frick (16. April 2003)

Wie lange mussten wir ausharren ... Doch jetzt ist es soweit: "Unreal 2" ist da. Wir beäugen das 3D-Action-Spektakel kritisch. Kann "Unreal 2" den Genre-Thron erobern? Doch lest selbst unseren Testbericht.

Wunderbare WeltenWunderbare Welten

Unschlagbar: John Dalton

Die Story von "Unreal 2" ist denkbar simpel: Der bei den Marines ausgemusterte John Dalton, inzwischen Marshall bei der Terranischen Kolonial-Behörde, schiebt Patrouille. Als ein Hilferuf vom Planeten Sanctuary eintrifft, sind John und seine Crew sofort zur Stelle. Auf dem Planeten angekommen, finden sie jedoch fast nur noch Tote. Lediglich ein Überlebender berichtet von einer Invasion der Kolonie durch außerirdische Besucher. Fortan entwickelt sich eine spannende Geschichte, bei dem ein geheimnisvolles Artefakt eine wichtige Rolle spielt.

Der mitgelieferte Map-EditorDer mitgelieferte Map-Editor

Unverwechselbar: Das Leveldesign

Am beeindruckendsten an "Unreal 2" ist wohl die außerordentliche Levelvielfalt. Düstere unterirdische Stationen, Wüstenlandschaften, karge Eisplaneten, Berglandschaften, Nachtlevels, und der von einem merkwürdigen Organismus bedeckte Planet Acheron sind da nur einige Beispiele. Das Leveldesign steht dem in nichts nach. Die Levels sind in Abschnitte unterteilt, wobei jeweils neue Ziele definiert werden. So ist nicht nur stupides Ballern gefragt, taktisches Vorgehen erleichtert dem Spieler oft das Vorankommen. Gegen die verschiedenen Monster und Gegner hat John einige nützliche Waffen im Aufgebot. Da wären zum Beispiel der Granatwerfer, der mit unterschiedlicher Munition bestückt werden kann, der Flammenwerfer, eine Bio-Waffe, die kleine Spinnen verschießt, die dem Gegner zu Leibe rücken, das Takkra, das auch zur Verteidigung verwendet werden kann, sowie der Drakk-Laser, eine Art Railgun.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Unreal 2 - The Awakening (Übersicht)