Test Rome Total War - Seite 3

Meinung von Frank Roglmeier

"Rome Total War" war Ende 2004 einer der Überraschungshits des Jahres. Unglaubliche Schlachten, riesige Levels und ein lang motivierender Spielspass sorgten für manch lange Nächte. Endlich ist das dazugehörende Addon erschienen. Mit neuer Kampagne, diesmal an das Ende des römischen Reiches angesiedelt, neuen Völkern und Einheiten sollte der Spielspass im römischen Imperium wohl nie enden. Dieses Vorhaben geht eindeutig auf, über 100 Spielstunden pro Volk sind inbegriffen und lassen kaum vom Rechner entweichen. Die tolle Steuerung und der klasse Sound steigern die Atmosphäre ins Unendliche. Enttäuschend hingegen ist die Grafik, die kein bisschen überarbeitet wurde und daher nur mit Mittelmaß besticht. Dennoch ist "Rome Barbarian Invasion" ein klasse Addon, das fast noch besser ist als das Hauptspiel. Für alle Strategiefans, die schon immer ins alte Rom flüchten wollten und auf gigantische Schlachten stehen, ist "Barbarian Invasion" definitiv zu empfehlen.

83

meint: Rundum gelungenes Addon zu einem rundum gelungenen Spiel. Die Barbaren-Schlachten sind schöner, epischer und herausfordernder - vor allem auf Seite der Horden.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Rome Total War - Barbarian Invasion

Alle Meinungen

Rome Total War (Übersicht)