Test DTM Race Driver 2

von Gerd Schüle (11. Juni 2004)

Mit dem Spiel "DTM Race Driver" hat Codemasters einen Überraschungshit gelandet, der nicht bei allen Rennspielfans gut ankam. Der Grund dafür war die Story, bei der man in die Rolle eines Fahrers schlüpfte, mit der sich nicht alle identifizieren konnten. Nun ist "DTM Race Driver 2" auf den Markt gekommen und in unserem Test erfahrt ihr, ob Codemasters diesmal besser den Nerv der Rennspielfans getroffen hat.

Gleich zu Beginn des Spieles landest du in solch einem AudiGleich zu Beginn des Spieles landest du in solch einem Audi

Einfach gigantisch!

Der Umfang von Codemasters "DTM Race Driver 2" ist schlichtweg gigantisch. Insgesamt wurden 33 Meisterschaften mit 125 Rennen ins Spiel integriert. Aufgeteilt ist das Ganze in 15 verschiedene Motorsportklassen wie DTM, GT, Rallyes, Nascar-Wettkämpfe oder auch so ausgefallene Rennspektakel wie Land-Rover-Trails, Stock-Car- und sogar Supertruck-Meisterschaften. Ausgetragen werden diese Wettkämpfe auf 50 originalen und fiktiven Rennschauplätzen wie Hockenheim aus der DTM-Serie, das Surfers Paradise aus der australischen V8-Meisterschaft oder auch Strecken wie der Euro Speedway, Norisring oder Laguna Seca. Dabei bekommst du die Créme de la Créme der weltbesten Rennautos zur Verfügung gestellt. Von solch Klassikern wie 68er Ford Mustang über solch PS-Giganten wie den 450 PS starken Edel-Sportflitzer Aston Martin DB9 über Supertrucks oder dem Hubraum-Riese Ford GT bis zu aktuellen DTM Autos ist fast alles vorhanden was das Herz eines Rennspielfans höher schlagen lässt. Insgesamt sind es 38 verschiedene original Rennautos. Das Spiel bietet somit fast alles an was es im Rennspielbereich gibt. Allein in Sachen Umfang lässt der "DTM Race Driver 2" die Konkurrenz locker hinter sich.

Ein Bild aus einer FilmsequenzEin Bild aus einer Filmsequenz

Auf dem Weg nach Oben!

Ich lege die DVD in die Xbox und gleich zu Spielbeginn lande ich in einem Audi-TT auf dem Hockenheim-Ring. Ich bin ein Fahrer in der DTM und das Rennen, in das ich eiskalt hineingeworfen worden bin, neigt sich dem Ende zu. Natürlich will ich es der Konkurrenz zeigen und gebe darum ordentlich Gas. Doch am Ende der Geraden bremsen die Wagen vor mir ab, ich merk das zu spät und berühre einen Konkurrenten vor mir etwas unsanft. Der Audi ist Schrott und das Rennen gelaufen. Doch in einer Filmsequenz wird mir gezeigt, wie ich mich mit meinem Wagen an die Box begebe, wo ich von dem nicht allzu erfreuten Teamchef Rick mit den Worten: 'Was genau war das? Du sollst hier Rennen gewinnen Junge und nicht Auto-Scooter fahren wie auf dem Rummelplatz. Mann, wenn du Fahrproben sammeln willst, geh zum Baumarkt, so krieg ich wenigstens kein Herzinfarkt!' besonders freundlich empfangen werde. Mit den ermutigenden Worten: 'Du hast Potenzial, aber das war es auch schon!', beginnt er mir zu erklären wie der Verlauf deiner Kariere aussieht. Ich erfahre dann auch gleich, dass der Gewinn des Masters Grand Prix das Ziel des Spiels ist, bis dahin liegt aber noch ein weiter Weg vor mir.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

DTM Race Driver 2 (Übersicht)