Test SWEP 1 - Dunkle Bedrohung

Für alle die, die nicht abwarten können bis der neue Star Wars Film in die deutschen Kinos kommt, hat Lucasarts noch schnell das Spiel zum Film zusammengeschustert. Sicher ist es aufgrund des Zeitdrucks auch teilweise etwas lieblos und mit Fehlern angereichert. Laut dem Hersteller besticht das Spiel durch ein unglaublich komplexes Gameplay, das die Dramatik und die Magie des Films exakt widerspiegelt. Ob dem so ist, kannst Du in unserem Review nachlesen!

In der Tat ist das Spiel weitgehend an der Handlung des Films angelehnt. Für alle eingefleischten Star Wars-Fans ist das Spiel daher ein gutes Mittel, um sich die Wartezeit auf den Film etwas zu verkürzen. Die Geschichte soll daher hier auch nicht verraten werden. Nur soviel: Der Spieler kommt beim Spielen in den Genuß, verschiedene Helden steuern zu dürfen. Da wären der junge Jedi Obi-Wan Kenobi, dessen Lehrer Qui-Gon Jinn, Königin Amidala sowie deren Beschützer Kaptain Panaka.

Auch die Schauplätze sind zahlreich: die Station der Handelföderation, die Sümpfe von Naboo, die Unterwasserstadt Otoh Gunga, der Palastgarten und der Palast von Theed, die Stadt Mos Espa und die dortige Arena auf dem Planeten Tatooine, die Stadt Coruscant und schließlich der Endkampf auf Naboo.

Die Waffen, die im Spiel zur verfügung stehen, sind recht vielfältig. Da gibt es das Blastergewehr, den leichten Repetierblaster, den schweren Blaster, den Naboo-Blaster, den Protonenraketenwerfen, die schwere Repetierkanone, den Droiden-Paralysator, sowie Blitzgranaten, guganische Energiekugeln und sogar Thermaldetonatoren. Sofern man gerade einen Jedi spielt, hat man freilich noch das beliebte Laserschwert.

Als Jedi hat man zusätzlich noch den Machtstoß. Dieser ist allerdings etwas lächerlich, kann man damit doch sage und schreibe nur Gegner kurz betäuben und Hebel (!) umlegen. Als Jedi in diesem Spiel würde ich mir im Vergleich zu einem echten Jedi daher etwas armseelig vorkommen. Bei den Jedi-Kräften hätte man wirklich etwas kreativer sein können.

Weiter mit: Test Star Wars - Episode 1 - Seite 2

Tags: Singleplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung

Alle Meinungen

Star Wars - Episode 1 (Übersicht)