Test Star Wars - Episode 1 - Seite 2

Dies gilt gleichermaßen für die Steuerung. Man muß mit dem ganzen Körper zielen, was teilweise nicht gerade einfach ist. Eine Steuerung der Rundumsicht fehlt völlig, was teilweise - insbesondere wegen der fehlenden Möglichkeit nach oben zu sehen - recht nervig ist.

Zu den Kämpfen läßt sich sagen, daß hier ebenfalls das rechte Maß nicht gefunden wurde. Die Horden von Kampfdroiden machen meist keine Anstalten auszuweichen oder hängen beim Laufen fest! Dann gibt es wieder Kampfabschnitte, die man aufgrund der schier unerschöpflichen Zahl von Gegner erst nach zahlreichen Versuchen schafft, was wohl auch daran liegt, daß gerade dann die Abstände zwischen den Medikits zu groß sind.

Besonders lächerlich ist auch der Endkampf gegen Darth Maul: Mit dem Laserschwert schafft man es kaum, ihn zu besiegen. Nimmt man allerdings den Blaster, so kann man ihn locker abschießen, ohne daß er irgendwie ausweicht. Doch nicht nur bei den Kämpfen kommt es vor, daß Figuren beim laufen festhängen. Wenn man beispielsweise die Königin durch feindliches Gebiet geleiten soll, kommt es vor, daß sie immer wieder irgendwo festhängt. Wenn dann noch ihre teilweise recht nervigen Kommentare hinzukommen, wie zum Beispiel "Ich wußte gar nicht, daß Jedi Ritter so ungehobelt sein können.", ist man irgendwann richtig frustriert.

Für die Adventure-Teile des Spiels hätte man sich ebenfalls mehr einfallen lassen können. Insbesondere in Mos Espa hat man auf das planlose Umherirren, das ständige Kistenschieben und an Seilen entlanghangeln irgendwann keine Lust mehr. Mit der Grafik läßt es sich leben, da insbesondere die Lichteffekte und einige Schauplätze recht gut gelungen sind. Vieles hätte man jedoch besser machen könnnen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Dennoch macht das Spiel Star Wars-Fans sicherlich Spaß, was auch insbesondere an der Hintergrundmusik liegt, die dem Spiel eine gute Atmosphäre verleiht. Das Spiel lohnt sich im Prinzip jedoch nur dann, wenn man die Wartezeit auf den Film etwas verkürzen will.

50

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung

Alle Meinungen

Star Wars - Episode 1 (Übersicht)