Test NHL 2005 - Seite 2

Beim BullyBeim Bully

Die Wahrheit liegt auf dem Eis

Auch das Spielgeschehen wurde von den Entwicklern etwas modifiziert, je nachdem wie man es sieht ist das Ganze eine Verbesserung oder einfach nur eine etwas andere spielerische Ausprägung. Dank der neuen Skating-Engine geht einem das Schlittschuhlaufen leichter von der Hand. Zudem wurde das Passspiel verfeinert und es ist jetzt etwas leichter, präzise Pässe zu schlagen. Selbst das erzielen von Toren ist einfacher als beim Vorgänger. Neben dem weiterhin enthaltenen Schlagschuss gibt es nun noch zusätzlich den Handgelenkschuss, der nicht so stark ist, dafür aber wesentlich präziserer. Die größte Änderung ist aber mit Sicherheit eine neue Steuervariante, die Open Ice-Steuerung. Sie ermöglicht ein nahtloses Umschalten zwischen Spielern mit oder ohne Puck. Sobald du den Puck führst drückst du die L2 Taste und übergibst dem PC den Spieler. Selbst kontrollierst du dann einen anderen Spieler, den du gut positionieren kannst und danach forderst du den Puckführenden Spieler per Tastendruck auf, dir den Puck zu passen. So lassen sich gefährliche Angriffe ganz gezielt einleiten. Außerdem kannst du in der Abwehr durch drücken der R2 Taste einen Mitspieler auffordern, dir zu helfen.

Geniale GrafikGeniale Grafik

Stillstand auf hohem Niveau

Die grafische Gestaltung der NHL Serie war schon immer erstklassig. Obwohl sich bei "NHL 2005" seit der letzten Ausgabe kaum was verändert hat, trifft das auch auf dieses Spiel zu. Egal ob es sich um die realistisch modellierten Spieler mit ihren exzellenten Animationen handelt oder um die detailverliebten Stadien, alles sieht einfach hervorragend aus und kann auf der ganzen Linie überzeugen. Dadurch entsteht eine phänomenale Eishockey Atmosphäre zu der auch die erstklassige Soundunterstützung passt. Egal ob es sich um die Hintergrundmusik handelt oder um Hintergrundgeräusche, es passt prima zum Geschehen auf dem Bildschirm. Auch die gelungenen Fangesänge tun das Ihre dazu. Lediglich die fehlende deutsche Sprachausgabe trübt den hervorragenden Gesamteindruck etwas. Aber mit diesem kleinen Manko kann man gerade noch leben, mir geht es auf jeden Fall so. Wirklich Fehlerlos ist dagegen die extrem gute Steuerung, dank der man seine Spieler perfekt beherrscht.

Weiter mit: Test NHL 2005 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Vor einigen Tagen brach in den Sozialen Medien und auf Reddit eine Debatte los. Müssen Videospiel-Journalisten (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NHL 2005 (Übersicht)