Test Naruto: Rise of a Ninja

von Philipp Schneider (02. November 2007)

Für die einen ist es langweiliges, japanisches Kinderfernsehen, für die anderen eine der besten TV-Animeserien überhaupt. Die Rede ist von Naruto, einem junger Ninjakämfper, der in der gleichnamigen Animeserie zahlreiche Abenteuer erlebt. Mit "Naruto: Rise of a Ninja" kommt nun das erste Videospiel für eine NextGen-Konsole über die bei Teenagern beliebte Serie auf den Markt. Wir sagen euch, was ihr von dem Spiel erwarten dürft.

Der Anime- bzw. Mangastil ist gewöhnungsbedürftig.Der Anime- bzw. Mangastil ist gewöhnungsbedürftig.

Freiheit für den Ninjazögling

Wie bei solchen Lizenzspielen üblich, ist es natürlich schon vorteilhaft, wenn ihr die Serie ein paar Mal gesehen habt, denn sonst werdet ihr kaum sämtliche Geheimnisse der Charaktere oder Storydetails vollständig verstehen. In zahlreichen Zwischensequenzen, die in einem eigenartigen Stil gehalten sind, wird euch aber die Story auch als Unwissender einigermaßen näher gebracht. Ihr verkörpert den jungen Ninja Naruto und begleitet ihn auf seinen ersten Abenteuern. Dafür dürft ihr euch in der Stadt Konoha frei bewegen. Der Aufbau der Stadt kann vollends überzeugen: Überall beleben Einwohner die Straßen und die einzelnen Viertel sind schön abwechslungsreich geraten.

Die Kämpfe sind spaßig, aber zum Teil sehr schwer.Die Kämpfe sind spaßig, aber zum Teil sehr schwer.

Pizza mit Ninjageschwindigkeit

Ähnlich wie bei einem GTA-Spiel stehen euch zahlreiche Nebenaufgaben zur Verfügung. So kann der junge Ninja durch das Sammeln von Münzen neue Geschäfte eröffnen lassen oder er betätigt sich unter Zeitdruck als japanischer Pizzabote. Diese optionalen Aufgaben mögen nicht sonderlich innovativ sein, doch da die Belohnung stimmt, stimmt auch die Motivation. Für das Erledigen der Aufträge erhaltet ihr nämlich ordentlich Geld und Trainingspunkte. Mit letzteren erlernt ihr bei eurem Ausbilder neue Moves.

Dieses Video zu Rise of a Ninja schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

Erst im März stellte AMD seine neue CPU „Ryzen“ vor, die besonders in Anwendungen gegen Intels teuerst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Naruto - Rise of a Ninja

Sasukefreak98
88

Ein gelungendes Naruto Game

von gelöschter User

Alle Meinungen

Rise of a Ninja (Übersicht)