Test FF 11 - Seite 3

Meinung von Daniel Frick

Alles in allem ist es wohl Geschmackssache, für welches der bekanntesten Online-Rollenspiele man sich entscheidet. Wer mit der nicht mehr ganz frischen, aber dennoch noch vorzeigbaren Grafik keine Schwierigkeiten hat und zusätzlich MMORPG Erfahrung mitbringt, findet mit "Final Fantasy XI" ein ausgereiftes und innovatives Online-Rollenspiel mit einem komplexen Charaktersystem und einer riesigen Spielewelt (2 beiliegende Add-On's). Der typische Manga-Look schafft ein völlig eigenes Flair. Anfänger dagegen werden sich wahrscheinlich wegen Sprache, lückenhafter Erklärungen im Spiel (trotz der Game-Master) sowie der grundsätzlichen Komplexität eher schwer tun. Auch die hohen Kosten sowie das Vorhandensein einer Kreditkarte sind tendenziell eher ein Minus-Punkt. Bei Fortgeschrittenen und Profis schlägt dagegen nach einem eher zähen Einstieg das berüchtigte Virus "Ich hab nicht genügend Zeit für mein virtuelles Leben" zu.

78

meint: Der erste Online-Teil der Reihe ist ein wirklich episches Rollenspiel. Der Einstieg gestaltet sich enorm schwer, dafür bietet FF 11 dauerhaften Spaß.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

Noch lange bevor The Legend of Zelda - Breath of the Wild vollständig angekündigt wurde, gab es zahlreiche Ge (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 11 (Übersicht)