Test Top Spin

von mathias (21. Januar 2004)

Microsoft Game Studios bringt mit dem Spiel "Top Spin" aus dem Hause PAM Development die erste realistische Tennis-Simulation für Xbox auf den Markt. Wie es so ist, vom Amateur bis zum internationalen Tennis-Star aufzusteigen, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Match in der HalleMatch in der Halle

Der Spielbeginn

Zu Beginn des Spiels kann man sich einen von fünf Spielmodi aussuchen. Es gibt die Modi 'Profikampf', 'Karriere', 'Eigene Turniere', 'XSN Sports' und 'Xbox Live'. Im Modus 'Profikampf' steigt man in ein schnelles Match ein. Man hat die Wahl zwischen einem Einzel- und einem Doppel-Match und kann, je nach ausgewähltem Match-Typ, bis zu vier Spieler aus der Liste verfügbarer Spieler einsetzen. In dieser Liste gibt es 16 weibliche sowie männliche weltbekannte Tennisprofis. Diese wären Lleyton Hewitt, James Blake, Tommy Robredo, Jan-Michael Gambill, Michael Chang, Gustavo Kuerten, Meghann Shaughnessy, Sebastian Grosjean, Anna Kournikova, Daniela Hantuchova, Martina Hingis, Barbara Schett, Ashley Harkleroad, Barbara Schett, Amanda Coetzer und Elena Dementieva. Die Hauptaufgabe bei "Top Spin" erwartet den Spieler jedoch im 'Karriere' Modus, über den ihr im folgenden Absatz mehr erfahrt.

Ein weiblicher Tennis-ProfiEin weiblicher Tennis-Profi

Der Karriere-Modus

Der 'Karriere' Modus ermöglicht es dem Spieler als Amateur und letztplatzierter der Weltrangliste um die Welt zu reisen und an vielen Turniere teilzunehmen, um nach und nach in der Weltrangliste aufzusteigen. Bevor man loslegt, muss man seinen eigenen Charakter erstellen. Hier kann man nicht nur den Namen seines zukünftigen Spielers angeben sondern auch das Aussehen bis ins kleinste Detail bestimmen. So kann man dem Spieler die gewünschte Haarpracht oder einen Bart verpassen, die Größe und das Gewicht festlegen, die Kleidung bestimmen und sogar Details wie den Mundwinkel oder die Nasenform bearbeiten. Hat man seinen Charakter fertig erstellt, kann man an den ersten Turnieren teilnehmen. Wenn man ein komplettes Turnier gewinnt, steigt der Rang des Spielers und man bekommt ein Preisgeld, für das man sich neue Ausrüstungen oder einen Trainer kaufen kann. Doch nicht nur durch Siege kommt man an Geld. Auch Sponsorendeals dürfen nicht fehlen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo hat endlich seine neue Konsole Nintendo Switch vorgeführt. Die spieletipps-Redaktion hat sich das (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Top Spin (Übersicht)