Test TrackMania United

von Salome Schüle (13. März 2007)

Trotz einer umfangreichen Mod Szene stehen normalerweise auf der einen Seite eines Spiels die Entwickler und auf der anderen die Fans. Nadeo hat mit "Track Mania United" nun den Versuch unternommen, diese zwei Gruppen miteinander zu verschmelzen. Denn dieses Spiel könnt ihr selbst mitgestalten.

Eine selbst erbaute StreckeEine selbst erbaute Strecke

Ständiges Wachstum

Wenn ein Spiel in den Laden kommt, ist es normalerweise fertig. Gut, manches Mal gibt es Erweiterungen, entweder durch kostenpflichtige Add on's oder durch Mods aus der Fan Szene. Bei "Track Mania United" ist das etwas anders. Dieses Spiel wächst ständig. Gut, das Grundgerüst bleibt immer dasselbe. Es gibt eine bestimmte Anzahl von Autos und drei unterschiedliche Rennarten: Rennen, Puzzles und Plattformrennen. Dazu später mehr. Aber die Anzahl der zur Verfügung stehenden Strecken wächst ständig. Denn bei diesem Spiel dürft ihr selbst Strecken entwerfen, ins Spiel einfügen und übers Internet auch anderen zur Verfügung stellen. Das ist aber noch nicht alles. Denn "Track Mania" ist im Grunde genommen auch noch ein Onlinespiel. Ihr könnt euch nämlich nicht einfach so die Strecken herunterladen, sie sind nämlich kostenpflichtig. Aber keine Angst, ihr bezahlt sie nicht mit Euros, sondern mit Coppers, der Währung des Spiels. Ihr bekommt an jeden Tag, an dem ihr euch ins Spiel einloggt 50 Coppers gutgeschrieben. Deshalb könnt ihr getrost davon ausgehen, dass euch das Geld des Spiels kaum ausgehen wird.

Das HauptmenüDas Hauptmenü

Weltrangliste

Außerdem könnt ihr euch auch Coppers dazuverdienen, indem ihr eure eigenen Strecken anbietet oder bei offiziellen Rennen Medaillen erringt. Der erste Versuch auf einer Strecke ist dabei kostenfrei, jeder weitere kostet euch 10 Coppers. Die Ergebnisse der offiziellen Rennen werden in Ranglisten festgehalten. Auf diese Weise habt ihr die Chance entweder ein regionaler Champion oder sogar der weltweite beste Trackmania Faher zu werden. Im Multiplayer Modus könnt ihr sogar gleichzeitig mit anderen auf die Rennstrecke gehen, allerdings fahrt ihr auch hier im Grunde nur gegen die Zeit. Es ist nicht möglich andere von der Strecke zu bugsieren oder sie irgendwie zu rammen, ihr befindet euch im Grunde nur gleichzeitig auf der Strecke. Im Hauptmenü wird ständig die aktuelle regionale Rangliste eingeblendet, natürlich nur wenn ihr einen Internetanschluss habt. So könnt ihr stets euren derzeitigen Stand ablesen und eure Zeiten mit den besten Fahrern vergleichen. Die Onlinefunktion des Spiels ist sehr komfortabel eingefügt und bietet vielfältige Möglichkeiten zum Austausch von Strecken, Fanvideos oder coolen Designs für die Autos des Spiels. All das geschieht innerhalb des Spiels, sodass ihr euch die Sachen nicht von verschiedenen Fanseiten herunterladen müsst.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Trackmania United (Übersicht)