Test Trackmania United - Seite 2

Eine Strecke entsteht im EditorEine Strecke entsteht im Editor

Der Solo Part

Freunde der Einzelspielervarianten müssen jetzt aber nicht erschrecken. Auch "Track Mania United" kommt mit einem Solopart daher, für den ihr keinen Internetanschluss benötigt. Dieser enthält über 200 vorgefertigte Events aus den drei grundsätzlichen Bereichen Rennen, Puzzles und Plattformrennen. Allerdings gibt es in diesem Bereich wenig Neues im Vergleich zu den Vorgängern. Das Beste aus diesen Spielen wurde auch in "Track Mania United" integriert und lediglich mit ein paar neuen Elementen etwas aufpoliert. Bei den Rennen versucht ihr möglichst stets die Goldmedaillen zu erringen. Zum Weiterkommen benötigt ihr aber lediglich den dritten Platz. Der zweite Solopart sind die Puzzles. Hier wird euch der Start- und Zielpunkt vorgegeben und eine bestimmte Anzahl von Streckenbausteinen zur Verfügung gestellt. Damit müsst ihr den Start und Zielpunkt verbinden und dann auf dieser Strecke möglichst die Bestzeit knacken. Abgerundet wird die Einzelspielervariante mit den Plattformrennen. Diese Rennen finden überwiegend auf Plattformen statt, auf denen ihr stets Fallen ausweichen müsst, wie z. B. einem plötzlich auftauchenden Loch, um das Ziel zu erreichen.

Ich befinde mich auf einer der vorgefertigten RallystreckenIch befinde mich auf einer der vorgefertigten Rallystrecken

Verschönert

Sämtliche Solo Rennarten sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen unterteilt. Außerdem gibt es sieben unterschiedliche Rennvarianten, die sich vor allem durch die Autos und deren Fahrweise unterscheiden und natürlich auch im Streckenaufbau. Grafisch kann "Track Mania United" natürlich nicht ganz mit der aktuellen Konkurrenz mithalten. Das ist mit solch einem Baukastensystem wahrscheinlich gar nicht möglich. Trotzdem sieht das Spiel hervorragend aus und wurde im Vergleich zu den Vorgängern aufpoliert. Bei den zum Teil richtig irrwitzigen Strecken und Geschwindigkeiten werdet ihr sowieso keine Zeit dazu haben, die Landschaft zu bewundern. Der Sound geht vollauf in Ordnung. Die Bedienung der Menüs und des Editors ist zum Teil etwa umständlich (z. B. die Kamerasteuerung im Editor) geht einem aber nach einiger Zeit auch bestens von der Hand. Im Grunde ist es kinderleicht eine Strecke selbst zu erstellen. Die Steuerung der Autos ist dagegen absolut erstklassig. Die Fahrzeuge reagieren schnell und äußerst präzise. Technisch viel wichtiger bei solch einem Spiel ist die Serververbindung, die bestens funktioniert. Ich hatte nie irgendwelche Aussetzer.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

Endlich ist es da. Mit For Honor holt Ubisoft zum großen Rundumschlag aus. Wen das Nahkampf-Spiel damit von den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Trackmania United (Übersicht)