Test Gabriel Knight 3

von Thorsten Rühl (24. Januar 2000)

Die Gabriel Knight-Serie von Sierra ist für viele Adventure-Fans der Mercedes im Genre. Vor kurzem erschien der dritte Teil der Serie mit dem Titel "Blut der Heiligen - Blut der Verdammten". Ob dieser Teil in Punkto Qualität die ersten beiden Teile nochmals übertreffen kann, erfährst Du in unserem Testbericht!

Bei Gabriel Knight 3 handelt es sich um reinrassiges 3D-Adventure - glücklicherweise ohne Action-Einlagen. Die von Jane Jensen geschriebene Fortsetzung entführt den Spieler nach Frankreich in das Dorf Rennes-le-Chateau. Dieses Dorf gibt es wirklich, und auch die Story von Gabriel Knight 3 basiert auf Überlieferungen von Vorkommnissen, die sich vor über 100 Jahren in Rennes-le Chateau zugetragen haben und noch heute Schatzsucher vor ein Rätsel stellen.

Vor dem Spiel sollte man sich Prolog durchlesen, bei dem es sich um ein kleines Comic-Heft handelt. Daraus erfährt man, daß Gabriel auf den neugeborenen Sohn eines Prinzen aufpassen musste, da der Prinz Angst um seine Sicherheit hat. Seit Generationen wird die Familie des Prinzen nähmlich von einer Sekte von Vampiren heimgesucht. Schon in der ersten Nacht wird das Kind entführt. Gabriel kann den Entführern bis an den Bahnhof von Rennes-le-Chateau folgen, wo er die Spur verliert. Mit diesen Informationen beginnt das eigentliche Spiel!

Nachdem sich Gabriel im örtlichen Hotel einquartiert hat, lernt er eine Besuchergruppe kennen, die nach einem Schatz sucht. Sein Freund Moseley ist zufällig auch dabei - natürlich ist diese Besuchergruppe für Gabriel gleich verdächtig. Alle Teilnehmer suchen nach dem Heiligen Gral, der etwas mit dem Templerorden und Vampiren zu tun hat. Generationen von Theologiehistorikern, Okkultismusforschern und Schatzgräbern haben bereits versucht, das Rätsel zu lösen. Zur Story lässt sich sagen, daß sie sehr spannend ist - für viele Überraschungen ist gesorgt!

Jetzt ist Gabriel Knight an der Reihe! Allerdings übernimmt der Spieler nicht nur die Rolle von Gabriel, sondern spielt vielmehr abwechselnd als Gabriel oder Grace. Das Spiel ist in Etappen aufgeteilt, was meiner meinung nach nicht die Ideallösung ist. Manchmal kann es nämlich passieren, daß man nur noch eine Kleinigkeit erledigen muß, um in die nächste Etappe zu gelangen - in welcher man oft wieder jede Menge Anhaltspunkte vorgesetzt bekommt.

Weiter mit:

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gabriel Knight 3 (Übersicht)