Test Pirates of the Burning Sea - Seite 4

Auf in den Kampf. Im Zoom Modus sieht man so manches liebevolle Detail an den Schiffen.Auf in den Kampf. Im Zoom Modus sieht man so manches liebevolle Detail an den Schiffen.

Schiffsinspektion

Auch wenn mich "Pirates of the Burning Sea" an manchen Stellen so ein klitzekleines bisschen an "Crysis" erinnert hat, kann es natürlich grafisch hier nicht mithalten. Muss es auch nicht! Die Grafik ist absolut zeitgemäß und vor allem für ein Online Spiel zweckmäßig. Auch wenn an einigen Stellen die Schauplätze noch ein klein wenig steril anmuten, gibt es durchaus immer wieder liebevolle Details. Wenn in der Hafenstadt die Ratten über den Boden flitzen, die Wäsche an Leinen aus dem Fenser hängt oder ein einbeiniger Bettler einen bunt gekeideten Gecken mit Papagei auf der Schulter anbettelt, kommt wirklich ein bisschen "Fluch der Karibik"-Feeling auf. Da "Pirates of the Burning Sea" ein Online Spiel ist, würde ich mir wünschen, dass hier in Punkto Atmosphäre und Detailverliebtheit im Laufe der Zeit noch nachgebessert wird. Das Interface wirkt übersichtlich und aufgeräumt. Auch hier gehe ich aber davon aus, dass sich im Laufe der Zeit noch einiges tun wird, denn mitunter stößt man beim Einstellen des Interface dann doch an dessen Grenzen. Was den Sound angeht, präsentiert sich "Pirates of the Burning Sea" angenehm unaufdringlich, aber wie schon bei der Grafik zweckmäßig.

Im Segel-Tutorial sind die Manöver und die Gegner noch recht einfach...Im Segel-Tutorial sind die Manöver und die Gegner noch recht einfach...

Auf langer Fahrt

Obwohl die Steuerung ziemlich schnell in Fleisch und Blut übergeht - auf Dauer sind die Möglichkeiten zu gering. Das Nahkampfsystem ist etwas enttäuschend. Hier wäre viel Potential gewesen, um sich wirklich heiße Schlachten zu liefern. Statt dessen spielen sich öde Klick- Kämpfe ab, denen es an Dynamik fehlt. Die Seeschlachten sind allerdings gelungen. Vor allem im PvP Modus wird es richtig spannend. Was den PvE Modus angeht wirkt das Ganze nach der 10ten Seeschlacht auch nicht mehr wirklich aufregend. Ein Highlight von "Pirates of the Burning Sea" ist hingegen das Wirtschafssystem. Hier ist es wirklich so, dass die aktuelle "Serverlage" und damit die Spieler direkten Einfluss auf den Wirtschaftskreislauf nehmen. Im Spiel wird so gut wie alles hergestellt, mit dem man handeln kann und das auch tatsächlich benötigt wird. Wirklich gelungen finde ich auch die Idee mit den Lagern, die unabhängig von der tatsächlichen Onlinezeit Rohstoffe produzieren. Damit empfiehlt sich das Spiel auch für den Hobby-Piraten mit weniger Zeit. Auch wenn die Quest insgesamt recht gelungen sind, wäre etwas mehr Storyline hier wünschenswert. Ein weiteres Manko: Das Spiel gibt es derzeit nur in Englisch.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Pirates of the Burning Sea

Alle Meinungen

Pirates of the Burning Sea (Übersicht)