Games Convention 2006 - Seite 2

(Special)

Größtes Lineup von Electronic Arts

Kein Titel bekam so viel Aufmerksamkeit bei Electronic Arts wie der Egoshooter Crysis. Die Entwickler gaben ein Interview nach dem anderen, die Präsentationen des Titels waren immer voll. Kein Wunder, gehört das Spiel zu den grafisch aufwändigsten der gesamten Messe. Bei EA gab es aber noch viel mehr Interessantes zu sehen. Sims-Erfinder Will Wright zeigte das bezaubernde Spore, Need for Speed: Carbon war schon sehr gut spielbar, Command & Conquer Tiberian Wars macht dank klassischem Gameplay, toller Grafik und dezenten Neuerungen einen sehr guten Eindruck.

1 von 3

EA-Highlights

Natürlich gibt es keine Games Convention ohne Neuigkeiten für die Sims. Die Erweiterung Haustiere bringt den Sims endlich tierische Begleiter. Viele Spieler warteten sehnsüchtig auf dieses Feature. Sportlich sah Fifa 07 wieder sehr fein aus, der Fussball Manager 07 steht ebenfalls in den Startlöchern.

Bunter Mix bei Take 2

Leider erst 2007 kommt von Irrational Games das sensationell gut aussehende Bioshock. Unbedingt vormerken, der Titel macht auf den ersten Blick in Sachen Grafik und Gameplay alles richtig. Noch dieses Jahr kommt Sid Meiers Railroads, eine klassische Aufbausimulation. Einen sehr schönen Eindruck macht Stronghold Legends, welches die traditionelle Stärke der Serie, den Burgenbau, mit neuen Features wie gigantischen Drachen und einer guten Story bereichert. Auf der Xbox 360 machte die Comic-Adaption The Darkness einen sehr guten, wenn auch gleich sehr brutalen Eindruck. Als Highlight für die PSP freuen wir uns schon sehr auf GTA Vice City Stories und hoffen auf eine spätere PS2-Umsetzung.

Knallharte Action bei Midway

Den größten Ansturm bei Midway bewirkten zwei Titel, die erst 2007 erscheinen werden. John Woo presents Stranglehold bringt die spielerische Fortsetzung des knallharten Asia-Streifens Hard Boiled, bei dem Chow-Yun Fat behilflich war. Außerdem erwarten wir in 2007 die heiß erwartete Multiplayer-Actionschlacht Unreal Tournament 2007. Ziemlich brutal geht es mit Mortal Kombat: Armageddon auf den Sony-Konsolen weiter. Im Kontrast dazu steht die extrem putzige Filmumsetzung Happy Feet. Der Animationsfilm über einen sehr süßen kleinen Pinguin ist einer der Pflichtfilme für das Weihnachtsgeschäft.

1 von 3

Action von Take 2 und Midway

Ein Flair von Abenteuer bei dtp

Deutlich ruhiger ging es am Stand von den Adventure-Experten von dtp zu. Über Runaway 2 berichteten wir bereits an anderer Stelle sehr ausführlich. Daneben freuen wir uns auf die Fortsetzung von Tony Tough. Im zweiten Quartal 2007 erwarten wir den Diablo-Konkurrenten Legend, der insbesondere durch seine tollen Lichteffekte sowie die sehr schicken Animationen gefiel. Und ein wenig Action gab es dann doch noch mit Sabotage, einem Stealth-Action-Spiel, das im Zweiten Weltkrieg angesiedelt ist.

Weiter mit: Games Convention 2006 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht