Games Convention 2006 - Seite 4

(Special)

Zwei absolute Strategie-Schwergewichte bei THQ

Bei THQ gab es sehr viel Interessantes zu sehen, allen voran natürlich STALKER, welches definitiv im ersten Quartal 2007 erscheinen soll. Der Zahn der Zeit nagt natürlich etwas an dem Titel, optisch weiß Stalker aber immer noch zu gefallen. Schon auf der E3 heimsten die Strategietitel Company of Heroes und Supreme Commander massig Awards ein. Wie wir meinen absolut zu Recht. Mit Saints Row hat auch THQ einen Konkurrenten zu GTA im Angebot, der durch sein cooles Missionsdesign zu Gefallen weiß. Absolutes Highlight ist jedoch der aktuelle Spross der Smackdown vs. Raw Reihe. Ein absolut sicherer Hit.

1 von 3

THQ, Activision und Konami

Activision mit Star Wars und Action

Activision hat wieder einige sehr interessante Spiele im Angebot. Enemy Territory: Quake Wars wird versuchen im Kundenkreis von Battlefield 2142 zu wildern. Einen hervorragenden Eindruck macht das Weltkriegs-Epos Call of Duty 3 sowie Tony Hawk's Project 8. Begeistert hat uns das putzige Lego Star Wars 2. Abseits davon gab es viele Lizenzspiele zu sehen wie Ab durch die Hecke. Spider-Man sowie Marvel: Ultimate Alliance. Außerdem gab es erste Infos zum kommenden Empire at War Addon "Force of Corruption".

Meinung von Oliver Hartmann

Ich bin beeindruckt. Als ich vor fünf Jahren erstmals auf der Games Convention war, dachte niemand im Traum daran, wie sich die Messe wohl mal entwickeln würde.

Und nun? Alle Hallen belegt, fast 400 Aussteller, über 2.600 registrierte Journalisten und die angepeilten 150.000 Besucher wurden bereits einen Tag vor Ende der Messe begrüßt. Am Ende waren es dann stolze 183.000. Dazu kann man nur gratulieren.

Und es gab wieder so viel Cooles zu sehen. Vom optisch tollen Crysis bis hin zu Pro7-Blödelbarde Elton.

Sega ungewohnt strategisch

Sega hat für den PC ein echtes Schwergewicht am Start. Die Rechte an der beliebten Total-War-Reihe liegen inzwischen bei Sega, als nächster Sproß bemüht sich Medieval 2: Total War um Höchstwertungen. Es warten also wieder gigantische Schlachten auf uns. Sega-Held Sonic treibt sein Unwesen nun auch auf der Xbox 360 und der Auftritt sieht gewohnt schnell, nur eben deutlich besser aus. Sport-Fans freuen sich auf die nächste Ausgabe von Virtua Tennis, das wir auf der Xbox 360 und einem PS3-Devkit bestaunen konnten. Für den Wii kommt ein sehr witziges Monkey mit zahlreichen Minispielen.

Konami zeigt, dass sich was dreht

Highlight bei Konami war ohne Zweifel Pro Evolution Soccer 6. Wir spielten sowohl die Xbox-360- als auch die PSP-Version und sind restlos begeistert. So muss Videospielfußball aussehen. Auf der PSP gefielen uns besonders Silent Hill Origins und Castlevania: Portrait of Ruin.

Sehr lange haben wir uns mit dem ersten Wii-Titel von Konami aufgehalten. Sehr putzig die Jagd auf die niedlichen Elebits. In einem Haus müssen die schlafenden Kreaturen erst gefunden und dann mit dem Laser eingefangen werden, natürlich mit der neuartigen Steuerung. Herrlich.

Codemasters im MMO-Fieber

Bei Codemasters haben wir sehr lange aufmerksam einer Präsentation von TurbinesHerr der Ringe Online gelauscht. Der Titel macht einen relativ fertigen Eindruck. Die Entwickler gaben sich sehr viel Mühe mit der Lizenz und alles ist entsprechend von den Rechteinhabern abgesegnet. Uns wurde verraten, dass es nicht einfach war, PVP-Kämpfe einzubauen, da Hobbits z.B. kaum gegen Menschen kämpfen dürfen. Wir sind schon sehr gespannt. Online ging es bei Codemasters mit Archlord weiter, einem MMO aus Korea, das einen soliden Eindruck hinterließ und sicherlich wegen seines innovatives Bezahlungssystem gefallen wird.

Wunderschöner Racer bei Atari

Optisch fiel uns bei Atari zunächst das beeindruckende Test Drive Unlimited auf. Die Demo via Xbox Live machte schon einen Heidenspaß, auf diesen Titel darf man sich mehr als nur freuen. Rollenspielfans freuen sich auf Neverwinter Nights 2, eine überfällige Fortsetzung. Unsere Leser werden sich sicher auf Dragonball Z Budokai Tenkaichi 2 freuen, der Vorgänger ist immer noch sehr beliebt.

1 von 3

Made in Germany

Made in Germany

Bei allen tollen Titeln wollen wir zwei absolute Highlights nicht vergessen. Das Schöne daran ist, dass beide in Deutschland entwickelt wurden. Anno 1701 wird die in Deutschland extrem beliebte Serie in gewohnter Weise fortführen. Auf der Games Convention war zu hören, dass eine noch größere Menge ausgelieferte werden soll, als noch bei Anno 1503. Das zweite Highlight ist Gothic 3, das wirklich atemberaubend schön aussieht und in der letzten Phase der Entwicklung ist. Einem baldigen Release steht also nichts mehr im Wege und wir freuen uns auf beide. Ein weiterer deutscher Entwickler, Phenomic (Spellforce) hat mit Electronic Arts einen neuen Eigentümer gefunden, wie auf der Games Convention bekannt gegeben wurde. Gute Arbeit zahlt sich also wirklich aus.

Fazit

Leipzig war wir üblich eine Reise wert. Alle Hallen belegt, ein neuer Besucherrekord, überall sieht man zufriedene Gesichter. Durch die Tatsache, dass die E3 in Los Angeles kleiner werden wird, ist die Zukunft der Games Convention ziemlich sicher. Sie wird sogar noch an Gewicht gewinnen. Also bis nächstes Jahr, in Leipzig.

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht