Test Sudden Strike 3 - Seite 2

Die Größenverhältnisse sind zumeist recht passend.Die Größenverhältnisse sind zumeist recht passend.

Zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Die fünf Kampagnen mit ihren insgesamt 14 Einsätzen orientieren sich an der Geschichte. Ihr dürft mit den Alliierten, den Deutschen, den Japanern und den Sowjets antreten, jede Fraktion muss dabei mit ihren originalen Kriegswaffen auskommen. Die Masse an verschiedenen Einheiten ist gigantisch, leider lassen sich viele der Soldaten oder auch Panzer auf dem Schlachtfeld kaum auseinander halten. Eine echte Story zwischen den Einsätzen fehlt ebenso wie motivierende Zwischensequenzen. Allein eine hoffnungslos unübersichtliche Karte des Missionsgebietes weist euch in die Ziele des nächsten Einsatzes ein. Auf einen Basisbau verzichtet das Spiel schon fast traditionell, stattdessen erhaltet ihr meist reichlich Nachschub vom Kartenrand. Außerdem bekommt ihr immer wieder Spezialangriffe zur Verfügung gestellt, das sind u.a. Luftschläge oder Artillerieangriffe. Neu im dritten Teil dabei sind Marineeinheiten. Genauso wie die Flugzeuge dürft ihr diese nicht selbst steuern, stattdessen gebt ihr den Schiffen etwas umständlich über eine separate Strategiekarte Angriffsbefehle.

Gelegentlich stehen euch auch besondere Waffen zur Verfügung.Gelegentlich stehen euch auch besondere Waffen zur Verfügung.

Grafik von anno dazumal

"Sudden Strike 3" müsst ihr vom Gameplay lieben, sonst werdet ihr euch in den komplexen Spielablauf kaum einarbeiten mögen. Denn technisch ist der Titel fast im letzten Jahrtausend stehen geblieben. Auch wenn die Grafik nun erstmals in richtigem 3D dargestellt wird, enttäuscht die Optik im Detailgrad, der Landschaftsgestaltung und den Animationen. Besonders wenn ihr kurz zuvor noch "World in Conflict" gespielt habt, werden eure Augen bei "Sudden Strike 3" fast zu tränen anfangen. Zumindest auf unserem Testrechner lief das Spiel noch nicht mal vollkommen flüssig, immer wieder kam es zu kleinen Nachladerucklern. Die tristen Menüs passen sich der schwachen Grafik gekonnt an, immerhin die Soundeffekte können überzeugen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sudden Strike 3 (Übersicht)